Saltar al contenido

wie bekomme ich backbleche richtig sauber

diciembre 6, 2022

Am besten wäre es natürlich, wenn das Backblech gar nicht erst so schmutzig wird. Denn dann geht die Reinigung nach Gebrauch meist schnell und einfach.

Mit folgenden Tipps können Sie starken Verschmutzungen vorbeugen:

Wie bekomme ich Farbflecken von lackierten Oberflächen?

Luisa hat auch eine Frage zum Putzen. Sie schreibt: „Wir haben für unsere Palmen ganz tolle Übertöpfe aus Plastik (hochglanz lackiert) gekauft. Leider wurde das daran befestigte Papieretikett vom Regen nass und klebte daran, samt Farbe und Schrift. Jetzt weiß ich nicht, wie ich das abbekomme, ohne den Lack zu beschädigen. Leider hat das Einweichen mit einem feuchten Tuch nicht funktioniert. Vielleicht kannst du mir helfen? Über einen Tipp würde ich mich sehr freuen.”

Liebe Luisa,

Wozu brauche ich ein Backblech?

Das Backblech ist ein vielseitiges Küchenutensil, mit dem sich verschiedenste Gerichte zubereiten lassen. So wird er hauptsächlich zum Backen aber auch für Pizza und Würstchen im Schlafrock verwendet.

Backbleche haben eine rechteckige Form und werden in Backöfen verwendet. Dort können Sie sogar mehrere dünne Bleche übereinander schichten und so mehrere Gerichte gleichzeitig zubereiten oder warmhalten.

3.3. Backpulver und Backpulver sind starke Fleckenentferner

Backpulver und Backpulver können auf unterschiedliche Weise verwendet werden, je nachdem, wie schmutzig das Blatt ist ist.

Backpulver ist ein Bestandteil von Backpulver. Wenn Sie Ihr Backblech reinigen möchten, können Sie beide Mittel verwenden – je nachdem, was Sie gerade zur Hand haben. Bei leichten Verschmutzungen reicht es aus, zwei Päckchen Backpulver oder eine entsprechende Menge Natron mit Wasser zu mischen, um die Verkrustungen zu bedecken und alles für eine Stunde bei 100 Grad Unterhitze in den Backofen zu geben. Das Blatt kann dann einfach abgewischt werden.

Eingebrannten Zucker einfach vom Backblech reinigen

Gerade beim Plätzchen- oder Kuchenbacken kann es hin und wieder passieren, dass Zucker auf dem Backblech anbrennt und einmal eingebrannt, dann ist es nicht so einfach zu entfernen. In diesem Fall gibt es allerdings einen kleinen Trick und man muss das Backblech wieder in den Backofen schieben und für ein paar Minuten auf etwa 50 Grad erhitzen. Auf diese Weise wird der Zucker bzw. derweil das Karamell erhitzt und kann später nach und nach mit etwas Wasser, Zeitungspapier und einem Schwamm entfernt werden. Bei größeren Verschmutzungen und eingebranntem Zucker können Sie zum Beispiel auch einen Ceranfeldschaber verwenden.

Das gute alte Backpulver, nicht nur gut um einen leckeren Kuchen oder Brot zu backen, sondern auch zum Reinigen eines Backblechs kann es durchaus nützlich sein. Verwenden Sie in diesem Fall statt des eigentlich verwendeten Spülmittels einfach etwas Wasser mit Backpulver und geben Sie es auf das Backblech. Dann die Flüssigkeit einziehen lassen und das Natron einwirken lassen. Nach wenigen Minuten lassen sich auch stark eingebrannte Flecken meist sehr gut reinigen.