Saltar al contenido

wie bekomme ich barbie haare wieder schön

diciembre 6, 2022

Und so geht’s

1. Zuerst kämmst du die Haare der Puppe gut durch. Dann trennst du einen feinen Strang ab. Je feiner, desto lockiger wird die Locke danach.

Krauses Puppenhaar – was wirklich hilft:

Man hört oft, dass das Waschen der Haare oder das Einweichen in Weichspüler bei verfilzten Barbie-Haaren hilft. Die beste Wirkung habe ich jedoch mit einem heißen Wasserbad erzielt. Das Haar wird unter Wasser ausgekämmt. Ich habe auch gelesen, dass man Nylonhaare nur mit kaltem Wasser waschen und niemals föhnen sollte, und föhnen würde ich auch nicht empfehlen. Aber das Eintauchen in sehr warmes oder heißes Wasser (Achtung: NICHT kochen) hilft wirklich, die Haarstruktur am besten zu glätten.

Wir haben unsere alte Blumenzauberin Barbie und die etwas neuere Ponyprinzessin Luna in den Friseursalon geschickt, um diese Technik zu testen. Und hier ist das Ergebnis unserer Haarstyling-Methode:

Don’ts or Fails

Abschließend möchte ich noch die Fails zusammenfassen, denn auch da ist einiges schief gelaufen. Verdünnung und Nagellackentferner sind bei vielen nach hinten losgegangen, weil sie buchstäblich die Farbe aus dem Gesicht entfernt und den Glanz komplett verloren haben. Ebenso haben einige berichtet, dass die Augenfarbe oder sogar die roten Lippen vollständig verschwunden sind, als sie an diesem Bereich gearbeitet haben. Es ist ratsam vorher an einer unauffälligen Stelle zu testen.

Habt ihr selbst schon Erfahrungen gemacht? Dann schreibe es gerne ins Kommentarfeld 😉

Inspirationen für stylische Frisuren

Ella, eine Freundin von Barbie

Bis der Es dauerte jedoch weitere 25 Jahre, bis sich die Ellabarbie entwickelte. Beckie Sypin und Jane Bingham ist es zu verdanken, dass sich die Firma Mattel 2012 entschied, eine haarlose Barbie in limitierter Auflage zu produzieren. Adressaten dieser Barbie-Freundin sind vor allem Kinder, die an Krebs erkrankt sind oder deren Familienmitglieder gegen den Krebs kämpfen. Mattel überraschte zahlreiche Kinder mit einer Ella. Dank der National Alopecia Areata Foundation (kurz: NAAF) können auch von Alopezie betroffene Kinder und Erwachsene eine solche Ermutigungs-Barbie geschenkt bekommen. Die NAAF hat von Mattel einen Friend of Barbie in limitierter Auflage erhalten, den sie über ihre Website nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ verschenken.

Nur durch Zufall bin ich auf die Bestellseite der NAAF gestoßen und habe mir gedacht: Naja, ich versuche mal zu malen. Um eine Ella zu bekommen, kann ich nicht einfach auf Amazon klicken und gleich die Barbie bestellen. Die Ella ist und wird in keinem Geschäft erhältlich sein. Es soll Ihre selbstlose Aufgabe bleiben, den Betroffenen auf unentgeltliche Weise Freude und Energie zu schenken. Obwohl ich kein Fan von Barbies bin und nie gewesen bin, weil ich eher der Typ Mädchen war, der die Haare meiner Barbie-Geschenke durcheinander brachte und sie gegen die Dinosaurier und Indianer meines Bruders kämpfen ließ, fühlte ich mich wie ein kleines Mädchen it-Paket der NAAF. Ich habe geschrien wie zu Weihnachten, als ich ungefähr acht Jahre alt war und mein erstes Fahrrad geschenkt bekommen habe. Die Schachtel in den Händen haltend, stammelte ich in einer Endlosschleife „Nein, das glaube ich jetzt nicht“ vor mich hin, rannte mit der eingewickelten Barbie vor der Brust durch die Küche und traute mich nicht, sie zu öffnen. Natürlich siegte die Neugier. Sie ist perfekt. Eine Frau ohne Haare und genau das macht ihre besondere Erscheinung aus. Sie ist nicht wie die anderen Barbies. Sie ist viel schöner, sehr individuell. Sie hat ihre eigene Bühne. Ich habe mich noch nicht getraut, es aus der Präsentationsverpackung zu befreien, aus Angst es zu beschädigen. Aber ich halte es sicher nicht mehr lange aus. Ich habe wirklich Lust, wieder im Schneidersitz auf dem Boden zu sitzen und ihr diverse Klamotten und Accessoires anzuziehen. Fehlt nur noch ein kahlköpfiger Freund von Ken und Ella ist nicht mehr die einzige ohne Haare und die Liebesgeschichte kann nachgespielt werden.