Saltar al contenido

wie bekomme ich blut aus der hose

diciembre 10, 2022

Empfindliche Textilien wie Seide oder Wolle vertragen bestimmte Haushaltsprodukte oder Fleckentferner nur bedingt. Achten Sie beim Kauf eines Fleckentferners auf die Angaben, für welche Stoffe er geeignet ist. Bei empfindlichen Stoffen ist es wichtig, den Fleck nicht zu stark zu reiben. Bei frischen Flecken ist es möglich, dass sich das Blut durch Reiben noch weiter ausbreitet und gleichzeitig der Stoff beschädigt wird. Blutflecken auf dem Wollpullover können mit einer Paste aus Wasser und Natron behandelt werden. Eine Alternative zu Backpulver ist Kartoffelstärke oder Maisstärke. Tragen Sie die Paste auf den Fleck auf und tupfen Sie sie sanft ein. Lassen Sie sie einige Minuten einwirken, entfernen Sie sie vorsichtig und waschen Sie das Kleidungsstück dann von Hand. Reiner Alkohol hilft bei Seide. Tupfen Sie den Fleck erneut vorsichtig ab und waschen Sie das Kleidungsstück dann von Hand. Behandeln Sie Turnschuhe wie normale Kleidung mit dem entsprechenden Mittel. Zitronensaft hilft bei Blut auf Lederschuhen und Lederbekleidung. Gerade bei empfindlichen Materialien ist die Wahl des richtigen Fleckentferners wichtig, um den Zustand des Stoffes zu erhalten. Bei Unsicherheiten bezüglich des Stoffes und des richtigen Mittels empfiehlt es sich daher, zu einer professionellen Textilreinigung zu gehen.

Nicht nur Kleidung ist von Blutflecken betroffen, auch auf dem Teppich, dem Sofa oder einer Matratze sind sie zu finden. Diese lassen sich selten einfach abspülen oder in der Waschmaschine waschen. Bei nicht waschbaren Textilien wie Teppichen hilft das Abtupfen mit Alkohol oder Ammoniaklösung. Allerdings ist die Fleckenentfernung mit Alkohol oder Ammoniak auf großen Flächen zeitaufwändig und nicht so erfolgreich wie bei waschbaren Textilien. Hier empfehlen wir den direkten Besuch bei einer Textilreinigung. Polster, Matratzen oder Autositze lassen sich nicht so einfach chemisch reinigen. In solchen Fällen hilft bei eingetrockneten Blutflecken eine Paste aus Waschpulver und Wasser, Kartoffelstärke oder Gallseife. Auch in diesen Situationen werden frische Blutflecken am besten mit kaltem Wasser behandelt. Durch sanftes Abtupfen des Bereichs wird verhindert, dass das Blut weiter in die Materialien eindringt. Wischen Sie zwischendurch das gelöste Blut mit einem Tuch auf. Kleine Blutstropfen an der Wand oder Tapete können mit einem in reinem Alkohol getränkten Tuch abgetupft werden. Sind Ihnen die vorgestellten Methoden und Mittel zu komplex? Sie wollen bei Ihrem Lieblingsstück keine Fehler machen? Dann geben Sie uns, dem Textilputz-Pinguin, Ihre zu reinigende Kleidung. Wir helfen Ihnen gerne bei der Entfernung der Flecken und Sie müssen sich um nichts kümmern.

Das Wichtigste in Kürze

  • Blutflecken sind oft besonders hartnäckig, was am Blutfarbstoff Hämoglobin liegt. Dieses besteht aus Eiweiß, was die Fleckentfernung erschwert.
  • Aber je schneller Sie reagieren, desto einfacher lassen sich Blutflecken entfernen. Bei sehr frischen Flecken reicht in der Regel kaltes Wasser, bei eingetrockneten Flecken sollten Sie jedoch ein kaltes Wasserbad bereiten und die betroffene Stelle lange darin einweichen lassen.
  • Niemals warmes oder heißes Wasser zur Behandlung von Blutflecken verwenden und die Wäsche niemals ohne Vorbehandlung in die Waschmaschine geben!

Der Fleckentferner von Dr. Beckmann ist ein beliebtes Produkt, was sich in positiven Kundenbewertungen und klaren Kaufempfehlungen widerspiegelt.

Hausmittel gegen Blutflecken

Im ersten Schritt können Sie versuchen, Blutflecken mit Hausmitteln loszuwerden.

Auch gegen Blutflecken gibt es viele Hausmittel

So entfernen Sie Blutflecken von Kleidung, Sofa und Möbeln

Doch mit welchen Haushaltstipps und Hausmitteln lassen sich frische und alte Blutflecken am besten entfernen?

Sehr frische Blutflecken können direkt mit kaltem (nicht heißem oder warmem) Wasser oder noch besser Salzwasser entfernt werden. Waschen Sie den Blutfleck zuerst aus, weichen Sie ihn dann in Wasser ein und geben Sie ihn dann so schnell wie möglich in die Waschmaschine.

Wie entfernt man Fettflecken von Kleidung und weißer Wäsche?

Blutflecken auf weißer Wäsche sind sehr lästig und auffällig.

  • Backpulver lässt sich mit Wasser zu einer Paste verrühren. Diese Paste wird dann auf den Fleck aufgetragen. Nach einigen Stunden kann die Mischung mit kaltem Wasser ausgewaschen werden. Da Natron bleichend wirkt, funktioniert diese Methode perfekt bei weißer Wäsche.
  • Auch Blutflecken auf Textilien und Blutflecken auf Kissen lassen sich mit Salz und Natron entfernen. Bei chemischen Mitteln ist Vorsicht geboten, da diese meist recht aggressiv sind und die Farbe verändern können.