Saltar al contenido

wie bekomme ich ein aquarium sauber

diciembre 8, 2022

Zur Bestimmung der Wasserqualität sollten Sie immer ein paar Teststreifen dabei haben. Mit Hilfe der Teststreifen können Sie regelmäßig die Wasserqualität in Ihrem Pool überprüfen. Zu diesem Thema empfehle ich den Artikel Aquarienwasser FAQ: Die häufigsten Fragen zu Wasserwerten und Co.

So führst du eine Komplettreinigung des Aquariums durch

  • Während der Reinigung werden die Fische in einem möglichst großen Behälter mit Aquarienwasser zwischengelagert. Je nach Saison und Dauer der Reinigung ist eine Heizung erforderlich.
  • Während der Reinigung werden die Pflanzen in einem möglichst großen Behälter mit Aquarienwasser zwischengelagert.
  • Damit die Bakterienkultur nicht abstirbt, läuft der Filter in einem anderen Behälter weiter.
  • Etwa die Hälfte des Aquarienwassers wird in verschiedenen Behältern aufbewahrt.
  • Das Aquarium wird ausgeräumt und gereinigt.
  • Boden, Dekoration und Ausstattung werden gereinigt.
  • Das Aquarium ist wieder eingerichtet.
  • Das Aquarium ist geschlossen. etwa ein Drittel mit altem Aquarienwasser gefüllt.
  • Die Pflanzen sind gebraucht.
  • Der Filter wird wieder mit dem Aquarium verbunden.
  • Das Aquarium wird mit altem Aquarienwasser aufgefüllt.
  • Die Fische werden ins Aquarium gesetzt.
  • Das Aquarium wird endlich mit frischem Wasser aufgefüllt.

Abweichungen von diesem Grundplan sind selbstverständlich im Einzelfall möglich bzw. notwendig. Eine andere Alternative ist, immer nur einen Teil des Aquariums gründlicher zu reinigen.

Chemikalien im Pool

Ich habe Reinigungsaktionen gesehen, bei denen aggressive Chemikalien verwendet wurden, die sich danach nur schwer wieder entfernen lassen. Im schlimmsten Fall sterben oder leiden später Pflanzen und Fische. Eine penible Hygiene ist nicht erforderlich, es sei denn, es handelt sich um eine bestimmte Fischart, die Sie züchten möchten. Aber auch hier hat die Chemie nichts verloren, man muss nur bereit sein, den Pool ordentlich zu reinigen.

Nun wollen wir sehen, was Sie wirklich zum Reinigen brauchen.

Boden im Aquarium reinigen: mit dem Schlammsauger

Soll der Bodengrund sehr gründlich gereinigt werden, empfiehlt sich die Verwendung eines Schlammsaugers.

Es funktioniert, indem das Substrat in einer Kunststoffglocke aufgerollt wird, wodurch der Schmutz, der in das Substrat gesunken ist, freigesetzt wird. Dieses gelangt in den Schlauch, während die Kiesel oder der Sand am Boden wieder nach unten sinken. Dadurch lässt sich der Bodengrund im Aquarium besonders intensiv reinigen. Beachten Sie jedoch einige Punkte:

Wie sollte ein Aquarium gereinigt werden?

Wenn Sie ein Aquarium reinigen möchten, sollten Sie zuerst das Heizelement ausschalten. Viele Heizelemente werden beschädigt, wenn sie ohne Wasser betrieben werden.

Dann können Sie damit beginnen, etwas Wasser aus dem Aquarium abzulassen. Damit beim Fensterputzen nicht versehentlich Wasser über den Beckenrand schwappt, genügt es, den Wasserstand abzusenken. Daher ist es sinnvoll, die Reinigung eines Aquariums immer mit einem Wasserwechsel zu kombinieren.