Saltar al contenido

wie bekomme ich ein geschwollenes knie weg

diciembre 16, 2022

Der Begriff Prellung wird oft mit einer Verstauchung verwechselt, da die Symptome ähnlich sind. Aus medizinischer Sicht spricht man jedoch nur dann von einer Verstauchung (Verrenkung), wenn das Gelenk auch durch Überbewegung geschädigt ist.

Das führt zu Zerrungen, Überdehnungen und kleinen Faserrissen an Bändern oder Gelenkkapseln. Der Übergang von einem blauen Fleck zu einer Verstauchung oder schlimmeren Verletzungen ist jedoch fließend.

Analyse der Gelenkflüssigkeit zur Diagnose

Die Analyse der Gelenkflüssigkeit ist sehr hilfreich, um die Ursache unklarer Gelenkschwellungen zu differenzieren. Dazu wird das betroffene Kniegelenk „punktiert“ und die Flüssigkeit aus dem Gelenkspalt abgelassen. Dies führt zu einer sofortigen Linderung der Beschwerden durch Entlastung des geschwollenen Gelenks und ermöglicht eine genaue Untersuchung der Punktionsflüssigkeit. Zur Behandlung der Beschwerden kann auch ein Medikament (z. B. Kortison) in das betroffene Gelenk gespritzt werden. Die gewonnene Synovialflüssigkeit wird unter einem Mikroskop untersucht. Diese „Synovialflüssigkeitsanalyse“ wird von Kollegen der Rheumatologie durchgeführt. Neben dem makroskopischen Aspekt (klar, trüb, blutig) ist die Bestimmung der Leukozytenzahl besonders wichtig. Zunächst wird eine Polarisationsmikroskopie durchgeführt, bei der meist innerhalb weniger Sekunden zwischen einem zellarmen und einem zellreichen Punktat unterschieden werden kann. Anschließend wird die Anzahl der Leukozyten in der Bürker-Zählkammer genau bestimmt. Außerdem wird immer nach zukunftsweisenden Kristallen gesucht, z.B. B. bei Gicht gefunden werden, und eine mikrobiologische Untersuchung eingeleitet wird, damit eine bakterielle Ursache der Gelenkerkrankung nicht übersehen wird. Auch bei Stichdaten von Gelenken mit Prothesen kann ein Materialabrieb festgestellt werden. Diese Untersuchungen können richtungsweisende Erkenntnisse für eine erfolgreiche Therapie liefern.

Ein 48-jähriger Patient – ​​ehemaliger Handball-Leistungssportler – stellte sich im November 2018 wegen einer anhaltenden Schwellung des rechten Kniegelenks zur Einholung einer orthopädischen Zweitmeinung bei Prof. Christoph Becher im IZO vor (Abb. 1), die im August stattfanden.

Tipp 3: Linderung der Entzündung im Knie mit pflanzlichen Hausmitteln zum Einnehmen

Um der Entzündung im Knie mit Hausmitteln entgegenzuwirken, sind nicht nur äußerliche Anwendungen möglich. Sie können dem auch innerlich entgegenwirken, indem Sie es als Tee einnehmen oder Speisen mit Gewürzen würzen.

Zum Beispiel einige Ingwerstücke mit Wasser aufkochen und etwa 15 Minuten köcheln lassen und dann als Tee trinken. Alternativ können Sie auch fertige Teebeutel mit Ingwer nehmen und daraus Tee zubereiten. Wenn Ihnen der Geschmack des Ingwers zu scharf ist, fügen Sie etwas Honig hinzu. Kurkuma, das auch eine entzündungshemmende Wirkung haben kann, kann gemahlen und Speisen oder Flüssigkeiten zugesetzt werden.