Saltar al contenido

wie bekomme ich eine urinprobe von meinem hund

diciembre 9, 2022

Es ist bekannt, dass Sie Ihren Urin in regelmäßigen Abständen zum Tierarzt geben sollten, um den Bodensatz auf Kristalle zu untersuchen. Aber welchen Urin nimmt man am besten?

Dazu muss man wissen, dass sich der Urin, nachdem er den Körper verlassen hat, mit der Zeit verändert, vor allem weil er auch abkühlt. Beispielsweise steigt der pH-Wert mit der Zeit an und zuvor gelöste Kristalle fallen aus. Heißt, je länger eine Urinprobe steht, desto mehr Kristalle findet man… Aber man möchte doch beurteilen, wie der frische Urin aussah.

Der Hund pinkelt wieder in die Wohnung – mögliche Ursachen

Wenn der Einbruch bisher einwandfrei funktioniert hat und plötzlich immer wieder kleine Pannen passieren, dann sollte man sich auf die Suche nach der Ursache machen. Wichtig ist, dass vorher eine Erkrankung ausgeschlossen werden kann. Eine ganz leichte Blasenentzündung kann schuld daran sein, dass Ihr Hund sein Pipi plötzlich nicht mehr halten kann. Der Tierarzt erkennt das schnell, verschreibt ein Antibiotikum und nach ein paar Tagen ist alles wieder in Ordnung. Auch nach einer Kastration können Hunde plötzlich undicht werden. Auch das sollten Sie von einem Tierarzt abklären lassen. Bei älteren Hunden kann auch die beginnende Demenz dafür verantwortlich sein, dass der Hund wieder in die Wohnung pinkelt. Auch ein Tumor oder ein eingeklemmter Nerv können dazu führen, dass der Vierbeiner seine Blase nicht mehr kontrollieren kann. Es kann auch ein Zeichen für Nierenprobleme oder Vorboten von Diabetes sein. In den beiden letzteren Fällen können Sie auch ein verändertes Trinkverhalten feststellen. Meist trinken die Hunde dann deutlich mehr. Daher ist es wichtig, dass zunächst eine Erkrankung ausgeschlossen wird.

Fakt ist, kein Hund pinkelt ohne Grund in die Wohnung, wenn diese schon stubenrein ist. Wichtig ist jetzt auch, dass Sie nicht falsch reagieren. Schimpfen und Schreien ist hier kontraproduktiv und Sie belasten Ihren Hund zusätzlich.

Und so funktioniert es, das Urinsammelgerät für Hunde

Ich habe das Urinsammelgerät mitgenommen, wenn ich frühmorgens spazieren ging, weil mein Hund immer gepinkelt hat lange an der Straßenecke. Ich ließ sie zuerst starten und schob dann vorsichtig die Schaufel darunter, wobei ich darauf achtete, sie nicht zu berühren, um sie nicht zu erschrecken. Beim Morgenurin war der gesamte Urinbecher randvoll. Ich musste sogar wieder etwas von der Schaufel ablassen, konnte dann den Urinbecher abnehmen, aufschrauben und die Schaufel in eine Plastiktüte stecken. Beim Tierarzt bat ich den Tierarzt, mir den Becher zurückzugeben, weil er genau die richtige Größe hatte, um auf die Schaufel zu passen. Es ist großartig, es wiederzuverwenden – ich bin kein Fan von Plastikmüll.

An Kosten musst du mit ca. 5€-10€ rechnen, je nachdem wo du es kaufst, ist der Versand oder das Urinsammelgerät etwas günstiger oder teurer, sodass du immer Schluss machst mit etwa dem gleichen Preis. Aber ich kann nur sagen, die Investition hat sich gelohnt. Habe es zweimal benutzt und jetzt liegt es für das nächste Mal in der Hundeschublade! Ansonsten reicht eine große Schaufel (hier zB eine Futterschaufel):

Wie läuft eine Urinuntersuchung bei Tieren ab?

Um einen Urintest durchführen zu können, muss zunächst der Urin des Tieres gesammelt werden. Je nach Art des Urintests kann der Spontanurin des Tieres verwendet werden. Tierbesitzer fragen sich dann oft: „Wie bekomme ich eine Urinprobe von einem Hund?“ In diesem Fall wird der Urin gewonnen, indem der Urin des Tieres in einem Becher aufgefangen wird. Allerdings ist der Spontanurin durch Bakterien aus den Harnwegen des Tieres kontaminiert. Für bakteriologische Untersuchungen wird der Urin daher besser durch einen Tierarzt mittels Katheter oder Blasenpunktion gesammelt.

Wie nimmt der Tierarzt eine Urinprobe? Bei Kleintieren wie Katzen oder Hunden entnimmt der Tierarzt den Urin für Urintests meist durch eine Blasenpunktion. Dazu wird zunächst die Bauchdecke des Tieres rasiert und desinfiziert. Der Tierarzt sticht nun mit einer Kanüle in die Blase und sammelt den Urin.