Saltar al contenido

wie bekomme ich farbe weg

diciembre 2, 2022

Am besten wäschst du dir direkt nach dem Malen die Hände, wenn du Acrylfarbe entfernen möchtest.

Da die Farbe vor dem Trocknen abwaschbar ist, sollten Sie sich zB nach dem Malen schnell die Hände waschen, den Fleck vom Tisch wischen oder die betroffenen Kleidungsstücke in Wasser einweichen. Wenn reines Wasser nicht ausreicht, fügen Sie etwas Spülmittel hinzu und waschen Sie die Wäsche anschließend in der Waschmaschine im üblichen Programm.

Was ist Acrylfarbe?

Wenn ein Farbfleck entfernt werden soll, ist es hilfreich, wenn man weiß, worum es geht. Acrylfarbe besteht aus Pigmenten und Kunstharz (Acrylharz), das als Bindemittel fungiert. Das in der Acrylfarbe enthaltene Lösungsmittel ist meist Wasser, gelegentlich auch einpolymerisierter Acrylsäureester.

Wie lassen sich Farbflecken auf Parkett vermeiden?

Um sich das mühsame Entfernen der Farbreste vom Parkett zu ersparen, sollten Farbspritzer beim Streichen und Renovieren möglichst vermieden werden. Dazu sollte der gesamte Bereich, in dem gearbeitet werden soll, sorgfältig abgeklebt werden. Verwenden Sie dafür am besten spezielles Abdeckband und Abdeckfolie. Gerade in Ecken oder Bereichen, wo das Klebeband zusammengestückelt wird, gibt es eine mögliche Angriffsfläche, wo Farbe auf das Parkett gelangen kann. Daher ist es wichtig, an diesen Stellen besonders sorgfältig vorzugehen.

Farbflecken auf dem Parkett müssen unmittelbar vor dem Trocknen der Farbe abgewischt werden. So sparen Sie sich das mühsame Entfernen eingetrockneter Farbflecken auf Parkett. Daher sollten beim Streichen immer ein feuchtes Tuch und ein Eimer Wasser bereitstehen.

Angetrocknete Farbe von Holz entfernen

Wenn Farbe getrocknet ist, sollten Sie zunächst versuchen, die Farbe wieder aufzuweichen. Zum Beispiel mit gekochtem Leinöl. Drücken Sie die mit gekochtem Leinöl behandelte Fläche eines trockenen Tuchs für 30-60 Sekunden auf den Farbfleck. Das warme Leinöl dringt in den Farbfleck ein und weicht ihn wieder auf. Die aufgeweichte Farbe kann nun mit dem Tuch entfernt werden. Wiederholen Sie den Vorgang, bis die Farbe vollständig entfernt ist. Anschließend sollten Sie die Stelle mit einem feuchten Tuch abwischen und abschließend trocken wischen.

Tipp 3: Farbflecken auf dem Boden mit Wasser- oder Schmutzradierer entfernen

Jeder Boden ist anders. Deshalb gibt es nicht nur EINEN Tipp zum Entfernen von Farbflecken. Als Faustregel gilt: Je empfindlicher ein Boden ist, desto zeitaufwändiger ist die Fleckentfernung. Feuchte Wandfarbe lässt sich oft einfach mit Wasser abwaschen. Ist die Farbe bereits getrocknet, kommen mechanische Mittel und ggf. etwas Chemie zum Einsatz. Auf glatten Böden sind Glasschaber und Schmutzradierer zu empfehlen, da diese den Bodenbelag in der Regel nicht beschädigen. Auf Topfschwämme, Pfannenwender oder Skalpell sollten Sie hingegen verzichten. Und wenn Sie sogar Stahlwolle verwenden, beschädigen Sie den Boden mehr, als Sie ihn reinigen. Viele Farbflecken lassen sich jedoch recht gut mit Verdünnern auf Nitrobasis entfernen. Allerdings sollten Sie auch vorher einen Test an einer unauffälligen Stelle durchführen. Generell gilt: Vorsicht ist besser, als den Boden zu beschädigen!