Saltar al contenido

wie bekomme ich fettflecken von steinplatten

diciembre 9, 2022

Für viele Reinigungsaufgaben werden heute immer häufiger Hochdruckreiniger und chemische Reinigungsmittel eingesetzt. Obwohl die damit verbundenen Arbeitsprozesse schnell und oft sehr mühelos durchgeführt werden können, können beide Methoden großen Schaden anrichten. Beim Hochdruckreiniger ist die Kraft des Dreckfräsers so groß, dass er die Steine ​​und Platten angreift.

Pflanzenschutzmittel und Pestizide sind auf befestigten Flächen grundsätzlich verboten, um wildes Unkraut zu entfernen. Diese ätzenden Stoffe gefährden und zerstören die Lebensräume wichtiger Organismen, Pflanzen und Tiere.

Erfolgsgeschichten unserer Kunden:

Herr Michael P. konnte erfolgreich seine Ölflecken von seiner Sandsteintreppe entfernen.

Herr Alexander K. aus Babenhausen hat unser Produkt eingesetzt und konnte erfolgreich Ölflecken von seiner Granittreppe (Granodiorit G654) entfernen.

Schmutzradierer

Ein klassisches Hausmittel, das auch bei fettigen Flecken eingesetzt werden kann, ist der Schmutzradierer. Mit einem Schmutzradierer lassen sich leichte Fettflecken, die nicht zu tief eingedrungen sind, innerhalb weniger Augenblicke problemlos entfernen. Einfach auf einen Fleck auftragen und das Fett abreiben.

Eine der besten Möglichkeiten, fettige Flecken auf der Terrasse loszuwerden, ist ein Fensterreiniger. Verwenden Sie bei der Anwendung ein Produkt mit neutralem pH-Wert, um Schäden zu vermeiden. Gehen Sie wie folgt vor:

Ölflecken von Pflastersteinen entfernen – wie?

Ölflecken sind auf Pflastersteinen schwieriger zu entfernen, da die Oberfläche der Steine ​​uneben ist und sich das Öl in den einzelnen Ritzen und Vertiefungen stärker ausbreiten und festsetzen kann. Umso wichtiger ist es, Ölflecken auf einem befestigten Weg sofort zu entfernen, denn nur so kann verhindert werden, dass das Öl tief in die Pflastersteine ​​eindringt und dort eintrocknet. Wenn es doch passiert und sich das Öl bereits in den Poren der Pflastersteine ​​festgesetzt hat, müssen Sie es wieder lösen oder flüssig machen, bevor Sie den Ölfleck entfernen können. Ältere und eingetrocknete Ölflecken in Pflastersteinen sollten daher zunächst mit Testbenzin, Waschbenzin oder Terpentin behandelt werden. Sobald sich das Öl wieder verflüssigt hat, können Sie mit der eigentlichen Entfernung des Ölflecks beginnen und genauso vorgehen wie bei frischen Ölflecken. Sie können Ölflecken auf Kopfsteinpflaster möglicherweise mit saugfähigem Katzenstreu oder Sägemehl entfernen. Tragen Sie dazu einen Teil des absorbierenden Materials auf den Ölfleck auf, lassen Sie es einwirken und kehren Sie die betroffene Stelle anschließend mit einem Besen ab. Sie können auch Ölbindemittel wie z. B. ein saugfähiges Holz- oder Naturfasergranulat verwenden, um Ölflecken von einer gepflasterten Auffahrt zu entfernen. Wenn Sie den Ölfleck nicht sofort vollständig von den Pflastersteinen entfernen können, wiederholen Sie den Vorgang.

Flecken von Stein entfernen

Um Flecken von Naturstein zu entfernen, müssen Sie die Paste auf die betroffene Stelle auftragen und das Ganze mit Frischhaltefolie abdecken, die Seiten mit Malerkrepp fixieren (Achtung : normales Klebeband könnte Rückstände auf dem Naturstein hinterlassen). Nun muss die Paste über Nacht einwirken.

Am nächsten Morgen entfernst du die Folie. Jetzt musst du die Paste an der Luft vollständig aushärten lassen. Erst dann können Sie sie mit einem flachen Schaber entfernen, der die Oberfläche nicht zerkratzt. Die Rückstände können mit Wasser und einem neutralen Reinigungsmittel entfernt werden. Wenn der Fleck immer noch da ist, können Sie den Vorgang wiederholen, um ihn vollständig vom Naturstein zu entfernen.