Saltar al contenido

wie bekomme ich fliesen wieder weiß

diciembre 5, 2022

Die gute Nachricht ist ja, besonders wenn es um Schimmelpilzverfärbungen geht! Bekämpfen Sie nicht nur die Folgen von Schmutz, sondern setzen Sie bei der Pflege Ihrer Badezimmerfliesen auch auf vorbeugende Maßnahmen. Ein paar einfache Tricks können helfen, zum Beispiel empfindliche Fliesen und deren Fugen vor Schimmel zu schützen.

Feuchtigkeit, Wärme und Seifenreste aller Art sind der ideale Nährboden für die Ausbreitung von Schimmel in Ihrem Badezimmer. Achten Sie auf eine konstante Raumtemperatur im Badezimmer, die bei etwa 24 °C liegen sollte. Denn ist es im Bad zu warm oder zu kalt, bilden sich schnell Wärmebrücken und ständig setzen sich Wasserdampf und Feuchtigkeit auf Fugen und Fliesen ab.

Können beschädigte Fliesen repariert werden?

Fallende Gegenstände können sogar stabile Fliesen beschädigen. Abgesehen von der optischen Beschädigung kann durch das gebrochene Siegel leicht Wasser eindringen. Um Folgeschäden durch Feuchtigkeit vorzubeugen, kann ein Fliesenreparaturset verwendet werden, indem die Fliesen wieder versiegelt werden. Insbesondere bei einfarbigen Fliesen können auch die Sehbehinderungen stark reduziert werden.

Egal wie schmutzig die Keramikfliesen sind: Auch hartnäckiger Schmutz lässt sich wieder entfernen. Nach einigen Jahren kann der Aufwand jedoch hoch sein. Eine regelmäßige Reinigung mit den richtigen Hausmitteln sorgt dafür, dass die Fliesen gar nicht erst stumpf werden und langfristig ihren Glanz behalten.

Vergilbte Fliesen mit Natron reinigen

Bevor Sie auf chemische Reiniger setzen, versuchen Sie mit Hausmitteln das Gelb von den Fliesen zu entfernen.

Mit Natron und Wasser lässt sich zum Beispiel eine Reinigungspaste mischen, mit der man die Fliesen reinigen kann.

Dampf

Eine gute Alternative zu scharfen Reinigern und eine effiziente Methode zur Entfernung von Schmutz ist Dampf. Dampfstrahler sind im Fachhandel erhältlich. Beim Duschen beispielsweise reicht es oft aus, einfach das heiße Wasser aufzustellen, um den Schmutz auf den Oberflächen und in den Fugen zu lösen.

Kalkflecken sind vor allem auf Badezimmerfliesen ein Problem. Aber der Fliesenspiegel in der Küche wird schnell mit Wasser bespritzt. Basischer Kalk hat einen besonderen Feind: Essigsäure. Reiben Sie die Fliesen dünn mit Essig oder Essigessenz ein. Lassen Sie alles ein paar Stunden einwirken. Um die Gelenke zu schonen, sollten Sie darauf achten, dass diese trocken bleiben. Dann mit einfachem Seifenwasser abwischen. Bei nicht so starken Verschmutzungen geben Sie den Essig einfach in warmes Wasser und reiben den Kalk damit ab.

Über den Autor:

@ET-DC@eyJkeW5hbWljIjp0cnVlLCJjb250ZW50IjoicG9zdF9hdXRob3JfYmlvIiwic2V0dGluZ3MiOnsiYmVmb3JlIjoiIiwiYWZ0ZXIiOiIifX0=@