Saltar al contenido

wie bekomme ich google play dienste auf mein handy

noviembre 27, 2022

Viele nützliche Apps sind bereits beim Kauf auf einem Smartphone oder Tablet installiert. Was aber, wenn Sie Nachrichten-, Wetter- oder Navigations-Apps nutzen möchten, die noch nicht auf dem Gerät vorhanden sind? Mittlerweile gibt es kleine Helfer für fast jede Situation. Der folgende Artikel erklärt Schritt für Schritt, wie man eine App installiert.

Apps auf Android oder iOS installieren

Die Lösung für „Google Play-Dienste wurde beendet“

  1. Gehen Sie in die Einstellungen Ihres Android-Smartphones und rufen Sie den Punkt auf dort Apps oder Application Manager.
  2. Gehen Sie jetzt zum Abschnitt Alle Apps.
  3. Suchen Sie nach dem Eintrag „Google Play Services“.
  4. Nach Auswahl des Eintrags müssen Sie auf „Cache löschen“ bzw. „Daten löschen“ klicken.
  5. Sie können auch den Dienst «Force Stop» verwenden.

Dies löscht den Play Store nicht richtig. Versuchen Sie einfach, alle Einträge im App-Manager zu löschen, die etwas mit dem Play Store namentlich zu tun haben. Wenn Sie den Play Store dann erneut öffnen, sollte er aktualisiert werden

«Google Play-Dienste gestoppt» kommt immer wieder?

Die klassische Problemlösung ist ein einfacher Neustart des Handys. Dies behebt oft das Problem. Wenn dies nicht funktioniert, löschen Sie den Cache und die Daten der Google Play-Dienste wie folgt:

  1. Öffnen Sie die Einstellungs-App auf Ihrem Android-Telefon.
  2. Gehen Sie zum Abschnitt Apps.
  3. Scrollen Sie nach unten zum Eintrag für Google Play Services.
  4. Tippen Sie auf Speicher.
  5. Wählen Sie hier Cache leeren.
  6. Überprüfen Sie, ob Ihr Smartphone jetzt normal funktioniert. Wenn nicht, öffnen Sie die Einstellungen erneut und wählen Sie dann wie angewiesen Speicher verwalten aus.
  7. Hier tippen Sie auf Alle Daten löschen.
  8. In der Gesamtübersicht der Google Play Services App tippst du zusätzlich oben rechts auf die drei Punkte.
  9. Wählen Sie hier Updates deinstallieren. Es ist möglich, dass das Problem durch ein fehlerhaftes Update verursacht wird, das auf diese Weise zurückgesetzt wird.

LibreSignal wird nicht mehr weiterentwickelt

Die Veröffentlichung der Anwendung erfolgte, nachdem Benutzer nach anderen Möglichkeiten gesucht hatten, die App außerhalb des Google Play Store zu vertreiben. LibreSignal war zuvor über den alternativen App-Store F-Droid erhältlich: eine Weiterentwicklung des Signal-Quellcodes, ohne auf GCM zu basieren.

Mit Signal lassen sich Ende-zu-Ende verschlüsselte Nachrichten versenden und neuerdings auch verschlüsselte Videoanrufe führen. Ende 2015 wurde der Messenger von TextSecure in Signal umbenannt und wird unter anderem von Whistleblower Edward Snowden als sicher empfohlen. Der Quellcode kann auf Github eingesehen werden.

Wenn das Öffnen des Google Play Store nicht funktioniert

Wenn diese Methode auf Ihrem Telefon nicht funktioniert, haben Sie wahrscheinlich noch eine ältere Android-Version in Betrieb. Aber auch hier führt ein Weg zum Ziel. Tippen Sie einfach auf das Symbol mit den drei Punkten auf dem Startbildschirm, um die App-Übersicht anzuzeigen. Die Play Store App ist oft schon auf Ihrem Homescreen platziert, nur eben nicht auf der ersten sichtbaren Seite. Wischen Sie ein paar Mal nach links oder rechts und sehen Sie sich alle Apps an, die auf Ihrem Android-Gerät vorinstalliert sind. Irgendwo dort ist auch der Google Play Store versteckt.

Es kann vorkommen, dass Sie ein Smartphone in den Händen halten, das nicht über den Google Play Store verfügt. Dann haben Sie möglicherweise ein Android-Gerät, das Google Play nicht unterstützt. In diesem Fall ist nach Möglichkeit ein Android-Update erforderlich, um den Google Play Store zu öffnen. Sollte der Google Play Store danach immer noch nicht erscheinen, wenden Sie sich am besten direkt an den Händler Ihres Vertrauens oder Ihren Mobilfunkanbieter.