Saltar al contenido

wie bekomme ich hängebrüste weg

diciembre 5, 2022

Wer keine Lust aufs Fitnessstudio hat, aber trotzdem mit Sportübungen seine Brüste pushen möchte, kann das auch zu Hause tun. Diese drei Übungen haben sich als besonders effektiv erwiesen:

  • Die Brustpresse: Aufrecht stehen, Ellbogen im rechten Winkel vor der Brust schließen. Drücke deine Handflächen zusammen, sodass deine Unterarme von deinen Ellbogen zu deinen Fingern eine Linie bilden. Üben Sie nun Druck auf Ihre Handflächen aus. Halten Sie dies zehn Sekunden lang, entspannen Sie sich und wiederholen Sie es ein paar Mal. Wenn Sie es noch mehr erhöhen möchten, heben Sie Ihre Ellbogen etwa 10 cm an, während Sie Ihre Handflächen zusammenpressen. Auf diese Weise werden auch die Unterseiten der Oberarme trainiert – es hilft auch gegen welliges Fleisch an den Oberarmen.
  • Der Schmetterling: Stellen Sie sich aufrecht hin, stellen Sie die Beine hüftbreit auseinander und beugen Sie die Knie leicht. Halten Sie in jeder Hand eine gefüllte PET-Flasche und heben Sie die Arme im rechten Winkel nach vorne, sodass die Oberarme parallel zum Boden sind. Die Ellbogen sind auf Höhe der Schultern. Drücken Sie nun Ihre Ellbogen vor der Brust zusammen. Halte diese Position für zehn Sekunden und wiederhole die Übung nach einer kurzen Pause fünf- bis zehnmal.
  • Liegestütze: Der Klassiker unter den Sportübungen trainiert die Brustmuskulatur und den Trizeps. Legen Sie es einfach auf den Boden und stützen Sie es dann auf Ihren Händen und Füßen ab. Schultern, Hüften, Füße und Knie sollten eine gerade Linie bilden. Beuge nun deine Arme, berühre mit der Nasenspitze den Boden und kehre mit der Kraft deiner Arme in die Ausgangsposition zurück. Anstrengend, aber sehr effektiv!

Was tun bei hängenden Brüsten?

Es stehen verschiedene Operationsmethoden zur Verfügung.

Eine schöne Brust ist entscheidend für das geistige und körperliche Wohlbefinden einer Frau. Da erschlaffte Brüste dem weit verbreiteten weiblichen Schönheitsideal widersprechen, kann die erschlaffte Haut an den Brüsten für die Betroffenen extrem belastend sein. Es gibt jedoch eine Vielzahl von Methoden, um wieder eine straffere Brust zu bekommen.

Bodyweight-Training

Wenn du Männerbrüste hast, sind Bodyweight-Übungen perfekt, da beim Bodyweight-Training bei vielen Übungen unterschiedliche Muskelgruppen beansprucht werden. Und das bedeutet, dass Sie auch mehr Kalorien verbrennen. Liegestütze sind ein gutes Beispiel für eine Brust- und Körpergewichtsübung. Wussten Sie, dass Liegestütze auch Ihre Arme, Schultern, Rücken, Körpermitte, Oberschenkel und Beine trainieren? Sie helfen also nicht nur dabei, Männerbrüste loszuwerden, sondern stärken deinen ganzen Körper!

Overlays auf dem Swiss Ball

Das sind Brustmuskelübungen, die man aus dem Fitnessstudio kennt und die auch zu Hause durchgeführt werden können, obwohl sie eher etwas für Fortgeschrittene sind . Auf dem Swiss Ball liegen Sie in Rückenlage, sodass nur Ihr oberer Rücken unterstützt wird. Füße schulterbreit auseinander, Beine gebeugt, Becken angehoben. Halten Sie eine Hantel in beiden Händen und strecken Sie Ihre Arme gerade nach oben. Senken Sie dann langsam Ihre Arme zurück in Richtung Ihres Kopfes. Halten Sie sie gerade und halten Sie diese Position einige Sekunden lang mit Ihren Oberschenkeln, Ihrem Oberkörper und Ihren Armen in einer geraden Linie.

Wenn Sie sich ein Rudergerät für zu Hause kaufen, können Sie damit Ihre Brustmuskulatur trainieren. Nur 10 Minuten der Zugbewegung können dabei helfen, Brustfett zu verbrennen und die Brustmuskulatur zu straffen. Danach können Sie alle paar Tage auf bis zu 30 Minuten erhöhen. Idealerweise sollte diese Übung zum allgemeinen Fettabbau mit Fitnesstraining und Ausdauersport kombiniert werden.

Übung 4: Gegen Halsschmerzen

Setzen Sie sich auf die Fersen und ballen Sie die Hände zu Fäusten. Dann drückst du deine Knöchel auf deinen Bauchnabel. Beuge dich weit nach vorne, bis deine Stirn den Boden berührt. Wenn Sie die Distanz verkürzen möchten, legen Sie ein Kissen vor sich auf den Boden. Sobald Ihre Stirn den Boden erreicht hat, atmen Sie etwa eine Minute lang passiv ein (Feueratmung) und atmen Sie schnell und kräftig aus. Atmen Sie nach dieser Minute weitere zehn Minuten tief und bewusst ein und aus.

Was sonst noch gegen Halsschmerzen hilft: heißes Honig-Zitronen-Wasser. Zitronensäure hat eine schleimlösende Wirkung. Aber Vorsicht, bitte kein kochendes Wasser auf Zitronen gießen, sonst werden die Vitamine zerstört. Ananassaft ist auch gut gegen Halsschmerzen.