Saltar al contenido

wie bekomme ich klebereste von der autoscheibe

noviembre 29, 2022

Hier eine kurze Anleitung, wie ich die verhassten Klebereste möglichst kratzerfrei und mit viel Zeitaufwand entfernen kann.

Wer kennt das nicht: Die Umweltplakette war nicht leicht zu entfernen, Rückstände in der Windschutzscheibe, oder der verhasste Aufkleber auf der Rückseite hinterließ Kleberückstände und Kratzer.

Klebereste entfernen mit Heißluftfön

Die Heißluftpistole ist ein bewährtes Mittel, um Klebereste von Lacken zu entfernen. Wer mit dem Föhn nicht zu nah an den Lack herankommt und nicht zu lange an einer Stelle verweilt, kann im Grunde keinen Schaden anrichten. Um den gelösten Kleber zu entfernen, sollten Sie einen Kunststoffrakel und ein Mikrofasertuch verwenden, damit der Lack nicht zerkratzt wird. Allerdings sollten Sie bei dieser Methode genügend Geduld mitbringen, da dieses Verfahren einige Zeit in Anspruch nimmt, um Aufkleber vom Lack zu entfernen.

Bei weniger hartnäckigen Kleberesten kann auch der Einsatz von WD40 ausreichen. In diesem Fall wird das WD40 einfach auf die Klebereste gesprüht und anschließend mit einem trockenen Tuch abgewischt. Der Vorteil ist, dass WD40 nicht so aggressiv und stinkend ist wie chemische Klebstoffentferner. Bei starken Kleberesten, die sich eventuell schon durch die Sonne in den Lack eingebrannt haben, reicht WD40 meist nicht aus.

Klebereste vom Lack entfernen

  • Reinigen Sie zuerst den Bereich um die Klebereste. Dies ist wichtig, da sonst die Gefahr besteht, Schmutz in den Autolack zu kratzen. Mit Autoreiniger können Sie Ihr Auto ganz einfach reinigen. Anschließend erneut mit Wasser spülen. Sie können den Bereich mit einem Handtuch trocknen.
  • Föhnen Sie nun die Stelle mit den Kleberesten trocken. Das erwärmt sich und lässt sich leichter verarbeiten. Halten Sie den Fön an Ort und Stelle, bis die Rückstände weich und klebrig werden. Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern. Das hängt vom jeweiligen Haartrockner ab. Anstelle eines Föns kann auch eine Heißluftpistole verwendet werden. Allerdings kann der Klarlack bei sehr starker Erwärmung glasieren, daher ist bei der Anwendung Vorsicht geboten. Weniger ist mehr!
  • Der nächste Schritt ist das Abkratzen des Klebers mit einer Kreditkarte oder einem Plastikschaber. Versuchen Sie, den Klebstoff in einem 45-Grad-Winkel vom Auto zu entfernen. Wenn Sie bemerken, dass der Vorgang leichte Kratzer verursacht, sollten Sie aufhören.
  • Reinigen Sie den Bereich ein zweites Mal. Die Kratzer werden oft durch Schmutz verursacht. Nach einer erneuten Reinigung kann der Vorgang fortgesetzt werden.

3.2. Heißkleber lösen

Heißkleber ist auch ein beliebter Kleber rund um Haus und Garten. Seine hohe Klebkraft verklebt selbst faserige Oberflächen mit anderen Materialien. Zudem ist der Kleber elastisch und lösemittelfrei. Das macht es zu einem beliebten Bindemittel für Leder und Keramik.

Heißkleber kann manchmal entfernt werden, indem man ihn einfach von der Oberfläche abzieht. Wenn dieser Vorgang schwierig ist, können Sie den Rand des Klebers mit etwas Alkohol abtupfen. So lässt sich der Kleber auch nach einiger Zeit wieder vom Stoff oder einem anderen Gegenstand entfernen.