Saltar al contenido

wie bekomme ich knusprige hähnchenschenkel auf dem grill

diciembre 4, 2022

Für gegrillte Hähnchenschenkel werden nur drei Zutaten benötigt:

  • 4 Hähnchenschenkel
  • 3 EL Texas Chicken BBQ Rub
  • 4 EL Olivenöl (z.B. Jordan )

Die richtige Einstellung des Grills

Wie bereits erwähnt, wird das Hähnchen zuerst bei 180-200°C zubereitet. Da jeder (Gas-)Grill anders reagiert und die Brenner unterschiedliche Leistungen haben, kann man nicht pauschal sagen, wie man die Brenner einstellt. In unserem Fall haben wir einen 6-Flammen-Gasgrill, bei dem wir den Hauptbrenner ganz links und ganz rechts auf kleine Flamme stellen und dann den hinteren Brenner hochdrehen, sodass im Garraum eine Gartemperatur von 180-200°C herrscht. Wenn Sie einen Gasgrill ohne Backburner verwenden, stellen Sie die äußeren Brenner so ein, dass das Hähnchen bei 350-400°F (180-200°C) indirekter Hitze gegart wird. Bei der Verwendung eines Kugelgrills sollten Sie mit den Kohlekörben arbeiten und diese links und rechts neben den Kohlerost stellen, damit sich das Hähnchen zwischen den Kohlekörben drehen kann. Der MEATER+ Thermometersensor wird mittig auf der Brust platziert und dann kann die Rotisserie eingeschaltet werden.

  • ► Perfekte Garergebnisse: Ob Steak, Braten, Geflügel oder…
  • ► Einfache Zubereitung ohne Kabelsalat: MEATER App auf dem…
  • ► Smarte Technik: Präzise Temperaturmessung über zwei…

Aber hier ist mein Hähnchenschenkel-Rezept:

  • Zuerst wird der Grill vorbereitet. Hier hatte ich ausführlich beschrieben, worauf Sie achten sollten.
  • Dann werden die Beine gewaschen und trocken getupft.
  • Ich löse die Haut mit einem Finger, um die Reibung zwischen Haut und Fleisch zu bekommen. Dadurch bekommt das Fleisch eine viel bessere Würze. Wenn sich die Haut etwas zu sehr abgelöst hat, können Sie sie mit einer Rouladennadel wieder feststecken. Das Fleisch sollte nun mindestens 2 Stunden marinieren.
  • Wenn der Grill die gewünschte Hitze von 180°C – 200°C erreicht hat, werden die Maishähnchenkeulen darauf gelegt.
  • Jetzt haben Sie 60 Minuten Zeit, sich zu entspannen oder eine Beilage zu zaubern.
  • In der Zwischenzeit habe ich eine Pfanne (Amazon) mit Gemüse als Beilage vorbereitet.
  • Nach 60 Minuten waren die Hähnchenschenkel fertig. Wenn Sie die Haut noch knuspriger haben möchten, können Sie sie ganz kurz direkt über der Holzkohle grillen.

Zusammen mit dem Pfannengemüse haben diese gegrillten Hähnchenschenkel super geschmeckt.

Aber hier ist mein Hähnchenkeulen-Rezept:

  • Zuerst wird der Grill vorbereitet. Hier hatte ich ausführlich beschrieben, worauf Sie achten sollten.
  • Dann werden die Beine gewaschen und trocken getupft.
  • Ich löse die Haut mit einem Finger, um die Reibung zwischen Haut und Fleisch zu bekommen. Dadurch bekommt das Fleisch eine viel bessere Würze. Wenn sich die Haut etwas zu sehr abgelöst hat, können Sie sie mit einer Rouladennadel wieder feststecken. Das Fleisch sollte nun mindestens 2 Stunden marinieren.
  • Wenn der Grill die gewünschte Hitze von 180°C – 200°C erreicht hat, werden die Maishähnchenkeulen darauf gelegt.
  • Jetzt haben Sie 60 Minuten Zeit, sich zu entspannen oder eine Beilage zu zaubern.
  • In der Zwischenzeit habe ich eine Pfanne (Amazon) mit Gemüse als Beilage vorbereitet.
  • Nach 60 Minuten waren die Hähnchenschenkel fertig. Wenn Sie die Haut noch knuspriger haben möchten, können Sie sie ganz kurz direkt über der Holzkohle grillen.

Zusammen mit dem Pfannengemüse haben diese gegrillten Hähnchenschenkel super geschmeckt.

Zubereitung des Grillhähnchens

Bevor wir anfangen, ein paar Worte zum Würzen. Grundsätzlich ist erlaubt was schmeckt und es gibt nicht nur eine Art ein Hähnchen zu würzen. Wer aber ein knusprig gegrilltes Hähnchen möchte, sollte drei Dinge beachten:

  1. Das Hähnchen nur trocken würzen, denn wenn es mit einer flüssigen und/oder öligen Marinade bestrichen wird, entsteht zu viel Flüssigkeit am Huhn und die Haut ist schwer knusprig. Auch die Gewürzmischung muss nicht lange einwirken. Das Hähnchen 20-30 Minuten vor dem Grillen zu würzen ist völlig in Ordnung.
  2. Keine Sole verwenden! Die Sole sorgt für Geschmack und Saftigkeit, aber auch für reichlich Feuchtigkeit auf der Haut. Diese Feuchtigkeit verhindert, dass die Haut knusprig wird.
  3. Die Gewürzmischung sollte viel Salz und wenig Zucker enthalten. Salz entzieht der Haut Feuchtigkeit und sorgt so dafür, dass die Haut schneller knusprig wird. Auf Zucker sollte möglichst verzichtet werden, da das Hähnchen bei recht hoher Hitze zubereitet wird und der Zucker dann verbrennt. Unsere Empfehlung hier ist das Ankerkraut Brathähnchen Gewürzsalz und Hähnchen Basic. Da beide Gewürzmischungen einen recht hohen Salzgehalt haben, sollten sie sparsam verwendet werden.