Saltar al contenido

wie bekomme ich künstliche nägel wieder ab

diciembre 4, 2022

Acrylnägel können mit einer Nagelfeile entfernt werden

Aceton kann Ihre Haut schädigen und allergische Reaktionen hervorrufen. Deshalb haben wir für Sie verschiedene Methoden, um Acrylnägel ohne Aceton zu entfernen.

Fehler beim Auftragen von künstlichen Fingernägeln

Sicherlich ist es Ihnen auch schon passiert, dass die künstlichen Fingernägel nicht so natürlich aussahen oder sich so anfühlten, wie Sie es sich erhofft hatten. Das kann viele Gründe haben, denn bei der Bewerbung kann man viel falsch machen. So kann es beispielsweise vorkommen, dass viel zu viel Leim verwendet wird. Dies betrifft nicht nur die Haut um den Nagel, sondern auch der Nagel selbst kann darunter leiden. Auch können unschöne Lücken zwischen Nagel und Kunstnagel entstehen. Auch das Formen und Anpassen an die eigenen Nägel ist nicht immer ganz einfach, sodass es auch hier zu ungewollten Überraschungen kommen kann. Doch wie lassen sich diese Fehler oder Patzer – die jedem passieren können – vermeiden?

Zugegeben, bis hierhin klingt es so, als ob man von Kunstnägeln lieber die Finger lassen sollte. Ganz so ist es natürlich nicht. Wenn Sie es richtig machen, kann nichts passieren.

Tipps zum Entfernen von Gelnägeln

Bitte, bitte nicht einfach abreißen oder abbrechen. Dies ist sehr riskant und Sie können Ihre Naturnägel schwer beschädigen. Es gibt genügend Methoden, um Gelnägel zu entfernen, also gehen Sie dieses Risiko bitte nicht ein.

Nachdem Sie die Gelnägel erfolgreich entfernt haben, sind Ihre Naturnägel etwas gereizt und brauchen eine Extraportion Pflege. Schützen Sie die Nägel zum Beispiel, indem Sie eckige Dosen nicht öffnen und eine fettende Creme verwenden. Olivenöl ist auch ein tolles Nagelpflegeprodukt, das jeder zu Hause hat. Vergessen Sie nicht, auch Ihre Nagelhaut zu pflegen. Für den extra Feuchtigkeitsschub gibt es auch spezielle Nagelhautbäder.

Acrylnägel ohne Aceton entfernen – im Wasserbad

Manchmal kann warmes Wasser Wunder wirken, um Acrylnägel loszuwerden. Vor allem, wenn Sie es mit Seifenwasser mischen.

Mischen Sie einfach eine Schüssel mit warmem Wasser und Flüssigseife. Tauchen Sie Ihre Hände 30 Minuten lang in das Seifenwasser ein, während Sie die künstlichen Nägel sanft schütteln. So kann die Seifenlauge auch an den Kleber gelangen.

Schritt 1: Waschen und desinfizieren Sie Ihre Hände

Bevor Sie mit der Ablage beginnen, sollten Sie Ihre Hände gründlich waschen und desinfizieren. Hygiene ist bei jeder Maniküre wichtig, da sie eine unnötige Infektion des Nagels oder der Nagelhaut verhindert. Auf Waschen und Desinfizieren sollte daher nicht verzichtet werden.

Händedesinfektionsmittel sind auch für den privaten Gebrauch in kleinen Mengen erhältlich und sollten in keinem Haushalt fehlen.