Saltar al contenido

wie bekomme ich langes gesundes haar

diciembre 6, 2022

Gesundes Haar ist schönes, kräftiges Haar. Aber wie halten wir unser Haar gesund, wie pflegen wir es? Erlaubt häufiges Färben oder Stylen noch gesundes Haar? Wir haben eine Reihe von Produkten für unser Gesicht wie Mizellenwasser, Toner, Maske, Serum, Augencreme, Tagespflege, Nachtcreme und und und… Ich habe einmal gelesen, dass Friseure möchten, dass wir unsere Haare genauso pflegen wie wir unsere Haut pflegen. Denn Haarpflege geht weit über Shampoo und Spülung hinaus! Wir haben 7 tolle Tipps für dich zusammengestellt, die du schnell und einfach in deinen Alltag integrieren kannst. Vergiss nie: „Investiere in dein Haar, es ist die Krone, die du nie abnimmst.“

Wie bekomme ich langes, gesundes Haar?

Das A und O für gesundes, langes Haar ist eine gesunde Pflege von innen und außen. Die richtige Ernährung ist entscheidend für starke Haarwurzeln und eine gesunde Haarstruktur. Vitamine, Mineralstoffe, ausreichend Flüssigkeit und Aminosäuren sind dafür verantwortlich, dass unsere Haarwurzeln fest in der Kopfhaut verankert sind, die Mähne gesund wächst und lang wird. Gemüse wie Paprika, Brokkoli und Spinat, aber auch Fischgerichte, Eierspeisen, Geflügel, Nüsse, Bohnen und Vollkornprodukte bieten diese wichtigen Zutaten. Vegetarier und Veganer greifen einfach auf Tofu, Hülsenfrüchte und Co. zurück, um ihren Proteinbedarf zu decken.

Neben der Ernährung ist die richtige Pflege mit geeigneten Pflegeprodukten von entscheidender Bedeutung. Verzichten Sie am besten auf Inhaltsstoffe wie Silikone, künstliche Duft- und Farbstoffe. Naturkosmetik sollte die erste Wahl für alle sein, die sich ein gesundes Haarwachstum wünschen. Hochwertige Haarpflege mit natürlichen Inhaltsstoffen muss nicht teuer sein, denn mittlerweile haben auch Drogerieketten eigene Naturkosmetik-Serien im Angebot. Auf Färben, Bleichen oder Glätten sollte möglichst verzichtet werden, am besten auch mit einem Fön. Hitze macht das Haar brüchig, verursacht trockene Kopfhaut und führt mit der Zeit zu Haarbruch. Auch Bleichen und Färben greifen das Haar an. Stattdessen sollten Sie regelmäßig hochwertige Haarkuren anwenden.

feschi Tipps für nasses Haar:

  • Haare nicht klatschnass bürsten, sondern vorher in einem Handtuchturban trocknen lassen
  • Haare reiben auch nie mit dem Handtuch abtrocknen. Tupfen Sie das Haar stattdessen trocken.
  • Bürsten Sie immer von unten nach oben – so beugen Sie auch Haarbruch vor
  • Verwenden Sie immer ein Leave-in Pflegespray. Dies erleichtert das Kämmen erheblich.

Genau wie wir Menschen mögen es unsere Haare gerne bequem – besonders wenn wir schlafen. Nicht umsonst bettet es sich bevorzugt in zarte Stoffe wie Seide, Satin oder Samt ein. Warum tust du ihm nicht den kleinen Gefallen?