Saltar al contenido

wie bekomme ich likes für meine facebook seite

diciembre 1, 2022

Fans sind keine KPIs. Aber du weißt schon, oder? In Zeiten des Newsfeed-Algorithmus oder der Tatsache, dass Fans in Zukunft gar keine Option mehr im Ad-Targeting sein werden, dürfte das jedem klar sein.

Bereits im August 2019 haben wir in diesem Artikel darüber berichtet. Ein neuer Test von Facebook macht dieses Thema wieder relevanter. Zeit, es wieder zu aktualisieren.

Was ist LinkedIn?

LinkedIn ist ein Social Media Netzwerk, das speziell zur Pflege bestehender Geschäftskontakte und zum Aufbau neuer Geschäftsverbindungen entwickelt wurde. Was viele nicht wissen: LinkedIn ist noch älter als Facebook und seit 2009 auch auf Deutsch verfügbar. 2002 gegründet und im Mai 2003 gelauncht, ist LinkedIn etwa so alt wie sein deutsches Pendant XING (das 2003 als OpenBC startete). In der DACH-Region nutzen rund 19 Millionen Menschen LinkedIn (Stand November 2022).

Kurz nachdem es auf Deutsch verfügbar war, habe ich mein eigenes Konto auf LinkedIn erstellt. Zuerst kam es mir „very american“ vor und ich habe es der Plattform lange Zeit nicht verziehen, meinen Standort als „bei Köln“ anzugeben. Am Anfang war es wirklich schwierig, Kontakte aus meinem realen Netzwerk zu finden, die auch auf LinkedIn waren – und so blieb ich selten lange dort. Das hat sich in den letzten Jahren geändert und mittlerweile bin ich für eine gewisse Zeit fast jeden Werktag dort aktiv. Auch wenn einige denken, LinkedIn sei nur eine Art Facebook in Hellblau, stimmt das einfach nicht. Obwohl LinkedIn nach und nach vieles von Facebook abgeschaut hat.

Der schnellste Weg zu Facebook Likes

Damit deine Fans nicht wochenlang nur aus Familienmitgliedern und Freunden bestehen, schalte eine Like Anzeige. Das ist der schnellste Weg zu neuen Fans. Natürlich könntest du auch Fans kaufen, aber das ist Quatsch und bringt dir nichts.

Mit einer gut gemachten Anzeige gewinnen Sie schnell Interessenten für Ihr Angebot.

Wie bekomme ich mehr Facebook-Fans?

Die Frage ist eher: Warum willst du überhaupt mehr Likes auf Facebook haben? Die bloße Anzahl an Likes sagt nichts über den Erfolg Ihres Unternehmens oder Ihre Reichweite aus. Es ist ein Eitelkeitsindex. Weil die Zahl der Follower öffentlich sichtbar ist, bestehen viele Selbstständige darauf: Nach dem Motto „Je mehr, desto besser“.

Was jedoch wirklich zählt, ist die Qualität des Austauschs mit Ihrer Zielgruppe (bauen Sie Bekanntheit, Sympathie und Vertrauen zu Ihren Traumkunden auf?), die Interaktionsrate (wie viele Ihrer Fans reagieren tatsächlich auf Ihre Posts) und natürlich, ob aus Ihren Fans irgendwann Kunden oder zumindest Empfehler werden.

Relevanz

Eigentlich logisch aber auch oft falsch gemacht, es wird (zu viel) irrelevantes Zeug gepostet. Betreiben Sie zum Beispiel eine Facebook-Seite zum Thema Marketing, haben Posts wie Last Lunchtime dort garantiert genauso wenig Platz wie andere Marketing-fremde Themen.

Natürlich kann man ab und zu noch Persönliches einfliessen lassen, was sogar sehr förderlich sein kann, wie zB «Hinter den Kulissen», da man mehr Vertrauen schaffen, Sympathien aufbauen und Menschen erreichen kann (besser) mit dir identifizieren usw., aber im Wesentlichen sollten sich die Posts mit deinem Thema beschäftigen, also was deine anvisierte Zielgruppe interessiert und warum sie dir folgt.