Saltar al contenido

wie bekomme ich linsensuppe dicker

diciembre 2, 2022

Du kannst die Linsen für deine Linsensuppe mit oder ohne Salz kochen. Der einzige Unterschied besteht hier in der Erweichung.

  • Mit Salz kochen: Linsen und andere Hülsenfrüchte werden nicht so weich. Dies ist besonders ideal für Salate
  • Kochen ohne Salz: Linsen werden sehr weich, ideal für Suppen.

So kocht man Linsen richtig

Beim Linsenkochen ist es wichtig, einen großen Topf zu wählen, da die Linsen beim Kochen aufschäumen.

​​​​Die Regel lautet: Linsen mit der doppelten Menge Wasser kochen und den Topf maximal zu zwei Dritteln füllen. Das verhindert, dass deine Linsen überkochen und hält deinen Herd sauber.

Omas Linsensuppe mit Wurst ist:

  • Einfach.
  • Herzhaft und würzig.
  • Vollgepackt mit guten, saisonalen Zutaten.
  • So lecker wie Oma es früher gemacht hat.
  • In weniger als einer Stunde auf dem Tisch.
  • Absolutes Wohlfühlessen in der kalten Jahreszeit.

Übrigens. Wenn du Linsensuppe magst, kann ich dir auch die goldene Kokos-Linsensuppe und die schnelle Linsensuppe mit Ingwer und Chili empfehlen.

Eine Mehlschwitze zubereiten

Mit gerendertem Speck kann man auch eine Mehlschwitze zubereiten. Diese kann dann zum Andicken der Suppe verwendet werden. Wenn Sie zum ersten Mal eine Mehlschwitze herstellen, sollten Sie vorsichtig sein und nur sehr wenig verwenden. Die Mehlschwitze kann die Suppe zu dick machen, wenn der Suppe zu viel Mehlschwitze zugesetzt wird. Beginnen Sie daher besser mit etwas Mehlschwitze und erhöhen Sie die Portion bei Bedarf.

Es ist auch möglich, beim Braten Mehl einzustäuben. Dieser kann dann je nach Menge und Bedarf mit der Suppe aufgefüllt werden. Dadurch entsteht auch eine dickere Linsensuppe.

Mehrmals aufkochen und aufwärmen

Im Gegensatz zu vielen anderen Gerichten schmeckt ein Eintopf oder eine Suppe umso besser, je öfter sie aufgewärmt wird. Aber nicht nur der Geschmack verbessert sich durch diese Vorgehensweise, die Suppe wird auch automatisch dicker. Um die Bildung einer matschigen Suppe zu vermeiden, kann beim Erhitzen etwas mehr Wasser hinzugefügt werden. Diese Option funktioniert jedoch nicht, wenn die Suppe zum ersten Mal gegessen werden soll.

Auch die Linsensuppe wird automatisch schön cremig, wenn die richtige Linsensorte gewählt wurde. Linsen haben eine mehlige Konsistenz. Damit helfen sie auch, die Suppe einzudicken und zu binden. Dafür muss nichts Besonderes getan werden, sondern nur die richtigen Linsen gekauft und verwendet werden. Es könnte nicht einfacher sein.