Saltar al contenido

wie bekomme ich mein auto trocken

noviembre 29, 2022

Ein Fahrzeug ist ein idealer Werbeträger, um möglichst viele Kunden und Interessenten mit Werbung zu erreichen. Autoaufkleber können auf Seitentüren, dem Kofferraumdeckel, der Motorhaube und sogar der Windschutzscheibe angebracht werden. Besonders werbewirksam sind aber Autoaufkleber auf der Heckscheibe, denn statistisch gesehen wird das Heck eines Autos etwa 5 bis 6 Mal länger betrachtet als alle anderen Seiten. Damit Ihre Werbung einen bleibenden Eindruck hinterlässt, ist eine saubere, blasenfreie und gerade Anbringung besonders wichtig. Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihren Heckscheibenaufkleber richtig anbringen.

Autoaufkleber können nass oder trocken auf dem Auto angebracht werden. Welche Methode besser geeignet ist, hängt von der Größe und Beschaffenheit des Aufklebers ab. Während bei kleinen, einteiligen Aufklebern wie z. B. Schriftzügen aus ausgeschnittenen Einzelbuchstaben die Trockenverleimung ausreicht, empfiehlt sich bei größeren Aufklebern die Nassverleimung. Bevor Sie mit dem Anbringen der Aufkleber beginnen, sollten Sie folgende Materialien bereithalten:

Soll das Auto nach der Wäsche getrocknet werden?

Ob zur Werterhaltung oder weil man sein Auto liebt, das Auto nach der Wäsche zu trocknen, gehört zum guten Ton, aber warum?

Und sollte man das Auto nach der Wäsche trocknen?

Total verrückt!

Nach dem Sommer steht der Herbst als Vorbote des Winters vor der Tür. Der erste Nachtfrost steht bereits in den Startlöchern und sorgt oft früher als gedacht für Straßenglätte. Deshalb ist es an der Zeit, von Sommer- auf Winterreifen umzusteigen – doch worauf sollten Sie achten, damit Sie im nächsten Sommer keine bösen Überraschungen erleben müssen?

Beginnen wir zunächst mit dem Heiligtum vieler Autofans – den Felgen! Stellen Sie vor dem Einlagern der Felgen sicher, dass Schmutz und Dreck entfernt sind. An den Felgen haftender Schmutz muss etwa ein halbes Jahr trocknen. Dadurch lassen sich die Felgen bei der ersten Frühjahrswäsche nicht oder nur schwer zufriedenstellend reinigen. Deshalb sollten Sie Ihre Felgen vor dem Einlagern von Schmutz befreien. Es ist wichtig, die Felgen so zu lagern, dass sie nicht zerkratzt werden. Felgenbäume sind dafür ideal. Diese erhalten Sie im gut sortierten Fachhandel oder auch mal bei einfachen Discountern.

Warum sollte man das Auto trocknen?

Wenn Sie Ihr Auto waschen, bleibt natürlich Wasser auf der Oberfläche des Fahrzeugs. Beim Verdunsten des Wassers bleibt der Kalk des Wassers auf der Oberfläche und lagert sich als Kalkflecken auf dem Lack ab. Diese Kalkflecken wieder zu entfernen kostet Zeit und Mühe, die Sie sich leicht sparen können. Wenn das Auto direkt nach dem Waschen getrocknet wird, hat das Wasser keine Zeit zu verdunsten. So entstehen keine Kalkflecken und Sie können Ihre Zeit für andere schöne Dinge nutzen.

Am besten trocknen Sie Ihr Fahrzeug mit Mikrofasertüchern mit hoher Wasseraufnahme. Diese Trockentücher können viel Wasser aufnehmen und sind absolut lackschonend. Gegebenenfalls kann das Auto vorher mit einem Wasserschieber aus Silikon – auch Rakel genannt – entfernt werden, um die Oberfläche etwas vorzutrocknen. Dadurch verbleibt bei der anschließenden Verwendung des Trockentuchs weniger Wasser auf der Lackoberfläche und das Tuch saugt sich nicht so schnell voll.

Innenreinigung mit Haushaltsprodukten

  • Stoffsitzbezüge
  • Ledersitzpflege
  • Cockpit & Armaturenbrett
  • Geruchsneutralisation
  • Feuchtigkeitsentfernung im Winter