Saltar al contenido

wie bekomme ich mein fahrrad aus dem keller

diciembre 1, 2022

Wer lässt ein teures E-Bike über Nacht draußen stehen? So muss das E-Bike täglich die Kellertreppe rauf und runter transportiert werden. Vor allem Frauen und ältere Menschen haben mit Nettogewichten weit über 20 Kilo zu kämpfen, oft mit Seitentaschen vollgepackt mit dem Wocheneinkauf.

Üblicherweise hebt man ein Rad weit nach unten auf die Sattelstütze und legt ggf. den Sattel auf die Schulter. Wer stark ist, hat damit kein Problem. Spätestens wenn das E-Bike nass ist, wird es rutschig – und das erhöht die Gefahr, dass es stürzt oder sich der Fahrer an der Hand verletzt.

Und was ist mit E-Bikes?

Das Fahrrad wird in den kommenden Jahren eine immer wichtigere Rolle als ernstzunehmendes Verkehrsmittel und als klimaneutrale Alternative zum immer mehr privat betriebenen Auto spielen – insbesondere in Metropolen – . Eine gute Grundlage für den Aufbau einer fahrradfreundlichen Infrastruktur ist das gesetzlich geregelte Vorhandensein von Parkplätzen im oder am privaten Wohnraum. Doch seit einigen Jahren kämpft sich die Elektromobilität mutig vom Fanthema in den verkehrspolitischen Mainstream. Um es deutlich zu sagen: E-Scooter und Pedelecs gehen weg wie warme Semmeln und auch das Corona-Pandemiejahr 2020 konnte diesen Trend nicht stoppen. Im Gegenteil: Laut dem Deutschen Fahrrad-Industrie-Verband wurden im vergangenen Jahr allein in Deutschland insgesamt 1,95 Millionen E-Bikes verkauft – für 2021 mit steigender Tendenz.

Aber wo sollen all diese E-Bikes geladen werden, wenn ihre Besitzer in Mehrfamilienhäusern wohnen, die keine eigene Garage oder Abstellraum mit Stromanschluss haben? Auch wenn viele Landesbauordnungen die Schaffung von Fahrradabstellplätzen vorschreiben, bleibt die Frage offen, ob damit auch die notwendige Ladeinfrastruktur für Pedelecs geschaffen wird.

Von Neuenkirchen nach Buchholz in der Nordheide

Das Wetter in Neuenkirchen war heute Morgen eher bewölkt. Ich konnte das schöne Hotel ein wenig genießen, denn es gab ein leckeres Frühstück. Aber ich musste sofort los.

Zuerst startest du hier und fährst durch das Wohngebiet. Es war nicht viel Verkehr. Aber das lag wohl auch am Wetter.

Wo kann man ein Fahrrad mieten?

Die Menschen werden immer umweltbewusster. Das zeigt sich auch daran, dass sie wieder mehr Rad fahren. Wohnen Sie jedoch in einer Mietwohnung in der Stadt, möglicherweise nicht im Erdgeschoss, kann es schnell zu Problemen kommen. Denn die Frage ist, ob der Vermieter verpflichtet ist, den Mietern einen geeigneten Abstellplatz für ihre Fahrräder zur Verfügung zu stellen.

Ja – für Neubauten. Seit den 1990er Jahren schreiben viele Landesbauordnungen die Bereitstellung von Abstellplätzen für Fahrräder vor. Diese dürfen natürlich nicht im Laufe der Zeit umgestellt werden.

Was ist der Versicherungsanspruch?

Die Hausratversicherung kommt nur in bestimmten Fällen für Schäden durch Fahrraddiebstahl auf. Daher sollten Sie zunächst prüfen, welche Leistungen tatsächlich von Ihrer Versicherung übernommen werden. Die Hausratversicherung zahlt in der Regel nur, wenn das Fahrrad aus der Wohnung, dem verschlossenen Keller oder der verschlossenen Garage gestohlen wurde. Wenn Ihr Fahrrad jedoch im öffentlichen Raum gestohlen wurde, z. auf der Straße oder auf dem Marktplatz kommt die Hausratversicherung nicht zum Tragen. Es ist jedoch möglich, die Hausratversicherung zu erweitern und auch gegen Fahrraddiebstahl zu versichern. In diesem Fall ist das Fahrrad auch während der Nutzung (natürlich nur bei ordnungsgemäßer Verbindung) an zusätzlich festgelegten Stellen außerhalb des versicherten Wohnraums geschützt.

Ein weit verbreiteter Irrglaube ist, dass Fahrraddiebstahl auch von der Haftpflichtversicherung abgedeckt ist. Es ist nicht so! Fahrraddiebstahl ist nicht in der Haftpflichtversicherung enthalten. Die Haftpflichtversicherung regelt Schäden, die Sie Dritten, Ihrem Eigentum oder Ihrem Vermögen zufügen. Wenn Sie beispielsweise mit dem Fahrrad unterwegs sind und bei einem Unfall einen Dritten verletzen, übernimmt Ihre eigene Haftpflichtversicherung natürlich die Unfallkosten des Geschädigten. Die Schadenregulierung läuft immer über die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers. Sachschäden an Ihrem Fahrrad werden jedoch nicht abgedeckt.