Saltar al contenido

wie bekomme ich mein handy entsperrt

diciembre 9, 2022

Prepaid-Handy-Käufer können es vorwegnehmen: Das Handy, das sie kaufen, funktioniert nur mit einem ganz bestimmten Mobilfunkanbieter – und mit keinem anderen. Die Experten nennen das „Simlock“ oder „SIM-Lock“ und meinen damit: Das Handy lässt sich nur mit ganz bestimmten SIM-Karten nutzen. Beispielsweise können nur SIM-Karten bestimmter Länder oder Anbieter oder Netze oder SIM-Typen akzeptiert werden.

Der Schutzmechanismus ist am häufigsten bei Prepaid-Handys zu finden. In manchen Fällen – wie bei T-Mobile – kommt auch der Net-Lock / Netlock Lock zum Einsatz, der das Handy auf ein bestimmtes Mobilfunknetz wie D1 beschränkt.

So entsperren Sie eine SIM-Karte

Alle Vorbereitungen sind getroffen und Sie möchten Ihr Handy entsperren? Dann haben Sie zwei Möglichkeiten, Ihr Ziel zu erreichen. Entfernen Sie entweder die SIM-Sperre mit einem entsprechenden Kit oder fordern Sie einen Entsperrcode an. Wie beides funktioniert, wollen wir Ihnen nun im Detail erklären.

Ein SIM-Lock-Kit ist dafür zuständig, die Handy-Software so zu ändern, dass sie einfach nicht mehr für eine SIM-Karte gesperrt ist. Allerdings ist diese Variante nicht ganz unproblematisch, denn jedes Gerät hat grundsätzlich eine andere Software dafür. Diese gibt es allerdings nicht bei Ihrem Anbieter, sondern nur im Internet, also in einschlägigen Foren. Und ob man dort wirklich die richtige Software bekommt und ob diese am Ende überhaupt funktioniert, kann nicht garantiert werden. Letztendlich müssen Sie selbst sehen, ob Sie diesem Verfahren vertrauen können und die nötige Muße dazu haben. Eine etwas erfolgsversprechendere und auch vertrauenswürdigere Möglichkeit ist die Abfrage des Freischaltcodes.

Deshalb werden Abmahnungen wegen Google Fonts verschickt

Lesen Sie unseren Artikel, warum viele Website-Betreiber derzeit Abmahnungen wegen Google Fonts erhalten.

Viele Webseitenbetreiber haben in den letzten Tagen Post von einem Anwalt bekommen. In dem Schreiben wird der Betroffenen Datenschutzverletzung durch die Einbindung von Google Fonts vorgeworfen. Außerdem wird eine Ausgleichszahlung von 170 Euro verlangt.

Handy per App entsperrt?

Im Google Play Store gibt es viele Apps, die Ihnen Bildschirmsperren mit erweitertem Funktionsumfang bieten. Wenn Ihr Mobiltelefon auf diese Weise gesichert ist, können Sie die Sicherheitseinstellung einfacher umgehen: Starten Sie Ihr Mobiltelefon einfach im abgesicherten Modus. Auf diese Weise werden beim Start keine zusätzlich installierten Apps geladen. So löschen Sie die Drittanbieter-App ganz einfach. Beim nächsten Start ist der Schutz nicht mehr aktiv und Sie richten ein neues Entsperrmuster ein.

Obwohl es noch einige Möglichkeiten gibt, die Bildschirmsperre zu umgehen, spielen solche Hinweise vor allem Dieben in die Hände. Wenn unsere Vorschläge nicht helfen, sollten Sie sich an Ihren Smartphone-Hersteller wenden.