Saltar al contenido

wie bekomme ich meine natürliche haarfarbe zurück

diciembre 6, 2022

Klar, verschiedene Haarfarben auszuprobieren macht Spaß. Aber manchmal vergessen wir, dass unsere natürliche Haarfarbe eigentlich schön ist. Wann haben Sie sich das letzte Mal mit Ihrer natürlichen Haarfarbe gesehen? Keine Ahnung? Vielleicht ist es einen erneuten Versuch wert, sich mit unserer Naturfarbe anzufreunden. So ein kompletter Farb- oder Stilwechsel wirft natürlich viele Fragen auf. Deshalb haben wir Flo, den Friseur im Wiener Friseursalon Gustav Emil Paula Paula – der übrigens einen Friseursalon mit einem Café und einer Konditorei kombiniert – gefragt, worauf man achten muss, wenn man zu seiner natürlichen Haarfarbe zurück möchte.

Von Tamara Hochfelsner

Natürliche Haarfarbe durch künstliches Eumelanin

Eine relativ neue Entwicklung auf dem Haarfärbemarkt ist die Repigmentierung der Haare. Die Färbung erfolgt hier auf schonende Weise ohne den Einsatz von aggressiven Oxidationsmitteln. Die naturidentischen Farbpigmente (anstelle der beim Färben verwendeten künstlichen Farbpigmente) befinden sich im grauen Haar genau an den Stellen, an denen die natürliche Haarfarbe fehlt. Wenn sich genügend eu-Melanin (schwarzbrauner Farbstoff) anreichert, wird der ursprüngliche Farbton nahezu exakt wiedergegeben. Durch die Reaktion mit Luftsauerstoff entstehen relativ stabile, nicht auswaschbare Farbstoffe.

Allerdings muss man sich etwas gedulden, denn die Farbentwicklung ist erst nach zwei bis drei Tagen abgeschlossen. In der Regel sind drei Behandlungen erforderlich, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Nach und nach nähert man sich dem gewünschten Farbergebnis und gewöhnt sich langsam an die neue „alte“ Haarfarbe. Um sie zu erhalten, müssen Sie die Anwendung alle vier bis sechs Wochen wiederholen. Damit Sie kein blaues oder rosa Wunder erleben, sollten Sie genau auf die Verpackungshinweise achten. Das Produkt repigmentiert nicht alle «Original»-Haarfarben, da es nur Eu-Melanin enthält.

Was ist die Wiederherstellung grauer Haare?

Eine spezielle Wirkstoffkombination mit der sogenannten Melaninvorstufe kann die eigene Haarfarbe bis zu einem gewissen Grad wiederherstellen. Dieser Vorgang wird als Renaturierung bezeichnet. Die Melaninvorstufe reagiert mit dem Luftsauerstoff und bildet durch die sogenannte „Luftoxidation“ natürliche Farbpigmente. Nach mehreren präzise durchgeführten Anwendungen nimmt das Haar wieder seine ursprüngliche Farbe an.

Gute Ergebnisse lassen sich mit ehemals hellbraunem bis dunklem Haar erzielen. Wenn Sie eine vollständige Grauabdeckung wünschen, müssen Sie Ihre Haare färben. Achten Sie besonders bei grauem Haar auf eine oxidative, langanhaltende Coloration. Die Farbpigmente müssen in das Haarinnere eindringen können und sich dort dauerhaft anreichern.

Meine weißen Haare oder Haarwurzeln fangen plötzlich wieder an, Haarfarbe zu produzieren

Letztes Wochenende war ich auf einer Familienfeier und bat meine Schwester, nach grauen Haaren auf meinem Hinterkopf zu suchen und um sie zu entfernen.

Nun, sie fand ein graues Haar, riß es aus und gab es mir. Was ich dann sah, machte mich sprachlos. Das Haar war am Ende definitiv weiß. Aber etwa in der Mitte wurden die Haare dunkel – es war meine eigentliche braune Haarfarbe, die aus der Haarwurzel nachgewachsen ist!! Das ist fantastisch, phänomenal, gigantisch – mir fehlen die Worte 🙂