Saltar al contenido

wie bekomme ich meinen mascara wieder flüssig

noviembre 29, 2022

Wie bereits letztes Jahr angekündigt, möchte ich euch in unregelmäßigen Abständen mit ein paar schnellen Beauty-Hacks versorgen. Heute dreht sich alles um die Wimperntusche – oder besser gesagt um die verklumpte Wimperntusche. Während eine „frische“ oder neue Wimperntusche meist zu flüssig ist, wird sie mit der Zeit dicker und kann sogar verklumpen. Besonders wenn die Wimperntusche zu Ende geht, verklumpt sie oft. Das Ergebnis sind unschöne Fliegenbeine an den Wimpern. Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrer Mascara haben, sollten Sie bei der ersten Anwendung darauf achten, dass nicht zu viel Luft in die Mascara gelangt. Sie können dies vermeiden, indem Sie Ihre Wimpernbürste nicht ständig pumpen, um noch mehr Farbe aufzunehmen. Dadurch gelangt zu viel Luft in die Verpackung.

Verklebte Wimpern durch falsches Mascara-Bürstchen

Apropos Bürsten – damit Sie schöne und definierte Wimpern genießen können, brauchen Sie eine Variante, die genau zu Ihrem Wimperntyp passt . Wer dünne und feine Wimpern hat, braucht zum Beispiel eine Wimperntusche mit einer Bürste mit vielen feinen Borsten. Stehen die Borsten zu weit auseinander, werden die feinen Wimpernhärchen nur zusammengedrückt und nicht einzeln aufgefangen.

Achten Sie also darauf, dass Sie nicht nur zur neusten Mascara greifen, sondern ein Produkt wählen, das zu Ihren Wimpern passt.

Hat Wimperntusche ein Verfallsdatum?

Ein weiterer Grund, warum Mascara zum Verklumpen neigt, ist ihr Verfallsdatum. Die meisten Wimperntuschen sollten nicht länger als 6 oder 12 Monate verwendet werden. Wieso den?

Besonders wasserfeste Wimperntusche ist empfindlich und neigt zu Keimbefall. (Quelle: Stiftung Warentest – 09/2005) Deshalb sollten Sie

So halten Make-up und Kosmetik richtig lange

Vorbeugen ist besser als reparieren. Damit Ihre geliebten Schminkutensilien gar nicht erst austrocknen oder vorzeitig altern, hier ein paar Tipps für lange Haltbarkeit:

  • Flüssige Eyeliner und Gele sofort nach Gebrauch verschließen. Der Deckel muss dicht schließen. Dadurch können flüchtige Inhaltsstoffe nicht verdunsten.

Keine Fehler mehr

Der obere Wimpernkranz ist kein Problem – aber die Mascara-Fehler unten bürsten wir regelmäßig nach dem Auftragen der Mascara weg. Damit Sie sich in Zukunft nicht darum kümmern müssen, versuchen Sie Folgendes: Legen Sie ein Taschentuch oder einen Löffel unter den unteren Wimpernkranz und tragen Sie Mascara auf die Härchen auf. Die Fehler sind dann auf dem Tuch oder auf dem Löffel – und bleiben dort!

Mega-Wimpern zaubern: Mascara am oberen Wimpernkranz nicht nur auf der Vorderseite, sondern auch auf der Rückseite der Wimpern auftragen.