Saltar al contenido

wie bekomme ich rotkraut flecken raus

diciembre 1, 2022

Der sicherste Weg, Flecken zu entfernen, ist zweifelsohne, sie erst gar nicht entstehen zu lassen. Dazu müssen Sie den Saft aus dem Rotkohl aufsaugen und sicher entfernen. Verwenden Sie daher kein Wasser auf einem frischen Fleck und versuchen Sie nicht, ihn auszuwaschen – dadurch wird er nur verteilt. Streue stattdessen Salz oder Kartoffelstärke darüber, da beides Feuchtigkeit anzieht. Entfernen Sie das Pulver nach etwa 15 Minuten und wiederholen Sie den Vorgang mit etwas Mineralwasser, um ein Austrocknen des Flecks zu verhindern.

Um einen bereits eingetrockneten Fleck zu entfernen, weichen Sie ihn zunächst mehrere Stunden in Mineralwasser mit Kohlensäure ein. Dann als Lösungsmittel Gallseife, Zahnpasta, Essigessenz oder Rasierschaum verwenden und nach leichtem Einreiben ca. 20 Minuten einwirken lassen. Waschen Sie die Kleidung dann wie gewohnt und wiederholen Sie den Vorgang bei Bedarf. Bleichen ist eine Alternative für weiße Textilien, um hartnäckige Flecken verschwinden zu lassen.

Mit welchen Hausmitteln und Haushaltstipps lassen sich Rotkohlflecken entfernen?

Jede Hausfrau oder jeder Hausmann hat sicher schon einmal Rotkohl beim Kochen, Servieren oder Essen verschüttet und versucht diesen Rotkohlfleck mit Wasser und einem Tuch zu entfernen und wird schnell gemerkt haben, dass Rotkohl wirklich sehr hartnäckig ist und harte Blätter hinterlässt. Flecken auf Stoff entfernen. Allein wegen der Konsistenz und der Flüssigkeit kann man manchmal so vorsichtig sein, aber manchmal geht auch etwas schief. Das ist umso ärgerlicher und man möchte den Fleck so schnell wie möglich wieder rückgängig machen.

Es ist wirklich schwierig, diese Flecken zu entfernen, aber mit unserer kleinen Anleitung gelingt es Ihnen mit einfachen und günstigen Hausmitteln ganz gut und Sie können so manches Kleidungsstück oder Tischdecke retten und meist wieder sehr gut gereinigt bekommen .

Schritt 2: Fleck einweichen

Jetzt ist es an der Zeit, den Fleck einzuweichen, das kannst du in einem Wasserbad machen. Etwa eine halbe Stunde sollte ausreichen. Du kannst unterwegs auch Mineralwasser verwenden, um den Fleck frisch zu halten und zu verhindern, dass er austrocknet. Bereits eingetrocknete Flecken müssen länger eingeweicht werden.

Im nächsten Schritt behandeln Sie den Fleck mit einem der oben genannten Hausmittel vor. Je nach Textilstück können Sie zum Beispiel Gallseife, Rasierschaum oder auch Essigessenz oder Zitronensäure wählen. Diese auf den angefeuchteten Rotkohlfleck geben, bei Bedarf leicht einmassieren und dann mindestens 30 Minuten einwirken lassen.