Saltar al contenido

wie bekomme ich schlieren vom fenster weg

diciembre 10, 2022

Seit Jahren ranken sich die wildesten Mythen um streifenfreies Fensterputzen. Gerade wenn sich unaufhörlich Streifen und Schlieren auf den Scheiben befinden, wird das Fensterputzen zu einer nervenaufreibenden Angelegenheit, die selbst ambitionierte Fensterputzer zum Glühen bringen kann.

Besonders bei grellem Licht und direkter Sonneneinstrahlung sind unerwünschte Wasserflecken und Schlieren zu sehen und nehmen dem aufgeräumten Zuhause den Glanz.

Mit welchen Hausmitteln und Haushaltstipps putzt man Fenster ohne Streifen und lästige Streifen?

Mit unseren Haushaltstipps und Hausmitteln geben wir Ihnen eine Anleitung, wie Sie Schlieren und Schlieren beim Putzen und Fenster putzen vermeiden. Das Reinigen von Fenstern, Glastischen und Spiegeln funktioniert sehr gut mit normalem Essigwasser: streifen- und schlierenfrei. Gießen Sie einfach einen großzügigen Schuss Essig oder Essigessenz in einen Eimer mit warmem (oder besser heißem) Wasser und wischen Sie dann vorsichtig mit einem Tuch oder Lappen (am besten Mikrofaser) darüber. Noch besser ist neben dem Essig im Wasser auch ein kräftiger Schuss Brennspiritus. Das sorgt für extra streifenfreien Glanz. Manch einer benutzt zum Schluss normales Zeitungspapier (Tageszeitung, also kein buntes Magazin) statt eines Lappens, wenn die Scheiben noch leicht feucht sind. So sauber sahen die Scheiben bestimmt noch nie aus 🙂

Da ist was dran an dem guten alten Tipp, die Fenster nicht zu putzen, wenn die Sonne scheint. Wenn die Sonne stark auf die Scheibe scheint, verdunstet der Wasserfilm auf der Scheibe beim Drüberwischen oft schneller als er weggewischt werden kann, was zu dem erwähnten störenden und deutlich sichtbaren Fettfilm führt. Also nicht in der Sonne putzen. Sie können sicherlich Besseres tun, als die Fenster zu putzen und sich dies für bewölkte Tage aufsparen.

Anleitung | Essigessenz

Einer der Klassiker im Haushalt ist Essigessenz. Das beliebte Hausmittel wirkt gegen eine Vielzahl von Flecken auf der Glasscheibe. Es verstärkt die Wirkung der Seifenlauge und wird zusammen mit dieser verwendet. Wenn Sie vor der Grundreinigung feststellen, dass das Reinigungsmittel allein nicht ausreicht, sollten Sie die Essigessenz verwenden. Essig ist aufgrund seines geringen Säuregehalts keine wirklich gute Wahl für die Zubereitung von Speisen.

Das Wasser

„Das Wasser sollte kalt bis lauwarm sein“, sagt Fensterputz-Expertin Martina Becker. Manche Zusätze verlieren in heißem Wasser ihre Wirksamkeit. Apropos: Dem Wasser sollten ein paar Tropfen Spülmittel oder ein guter Schluck Glasreiniger beigegeben werden. Alternativ tut es auch ein Schuss Essig oder Spiritus. Manche Experten hingegen schwören auf „transparentes Konzentrat“, das sonst im Wischwassersystem des Autos zum Einsatz kommt. Und Großmutters Haushaltsbuch empfiehlt, dem Wasser drei Esslöffel Wäschestärke hinzuzufügen.

Tauchen Sie zuerst das grobe Mikrofasertuch in den Eimer, wringen Sie es aus und wischen Sie dann die Scheibe ab. Von links oben nach rechts unten – wie früher beim Servieren am Schultisch. Dann wird der Rakel an einer der oberen Ecken der Scheibe angesetzt und möglichst in einem zügigen Schwung ohne Unterbrechung horizontal über das Glas gestrichen, um überschüssiges Wasser zu entfernen. So arbeitest du dich von oben nach unten vor.

Unterlegscheibe/ Streifen

Unterlegscheibe/ Streifen

Sie verwenden die sogenannte Unterlegscheibe bzw Streifen, um das Gemisch aus Wasser und Reinigungsmittel auf dem Glas zu verteilen. Es ist ein längliches Werkzeug aus Stoff, das Sie in verschiedenen Breiten kaufen können. Welche Scheibe für Ihre Zwecke am besten geeignet ist, hängt von der Größe und Breite des verschmutzten Fensters ab.