Saltar al contenido

wie bekomme ich schuhe sauber

diciembre 4, 2022

Neben den Sneakerfarben bietet Angelus auch einen speziellen «Easy Cleaner» für Schuhe an. Der Reiniger ist natürlich mit den Sneakerfarben kompatibel. Das bedeutet, dass Sie es sicher verwenden können, um Ihre bemalten Schuhe zu reinigen. Und haben Sie keine Angst, die Farbe abzuwaschen. Wir verwenden es selbst und können es dir nur empfehlen

Angelus Easy Cleaner Set für individuelle Sneaker

Sneaker-Reinigung leicht gemacht

Wer seine Sneaker wirklich liebt, pflegt sie auch . Schließlich möchten Sie möglichst lange Freude an Ihren Schätzen haben. Der Distressed-Look mag ein Trend sein, aber Sie sollten wissen, dass es nicht immer ratsam ist, jedem Trend zu folgen. Auf der Baustelle ist ein Used-Look akzeptabel, im Alltag jedoch nicht. Also tu dir und deinen Sneakern einen Gefallen und kümmere dich an einem langweiligen Sonntag um die Pflege und Reinigung deiner Schuhe.

Entscheidend bei der Sneaker-Reinigung sind in erster Linie die im Schuh verwendeten Materialien. Damit Ihnen keine Fehler unterlaufen (wir haften für nichts!), erklären wir Ihnen, wie Sie bei Obermaterial aus Textil, Wildleder, Glattleder, Kunstleder und stark verschmutzten weißen Turnschuhen vorgehen sollten.

Voraussetzungen für die Reinigung der Turnschuhe.

Bevor wir Ihnen nun ausführlich erklären, wie Sie Ihre Lieblinge am besten sauber bekommen, zunächst ein paar Grundregeln. Wir wissen, dass es immer lästig ist, die Schnürsenkel aus den Turnschuhen zu fummeln und sie nach der Reinigung wieder einzufrieren – eine lästige Arbeit, die notwendig ist, wenn Ihre Turnschuhe wieder wie neu aussehen sollen. Deshalb haben wir ein paar einfache Tipps, wie du deine Schnürsenkel richtig wäschst:

  • Schnürsenkel in der Waschmaschine waschen: Du hast richtig gehört. Der erste Schritt besteht darin, die Schnürsenkel von Ihren Schuhen zu lösen. Dann steckt man die Schnürsenkel am besten in ein Wäschenetz, damit sie nicht in der Breite der Waschmaschine verloren gehen. Sie können das Wäschenetz einfach mit Ihrer normalen Wäsche verpacken. Nach dem Waschen die Schnürsenkel einfach aufhängen und an der Luft trocknen lassen.
  • Schnürsenkel von Hand waschen: Wenn Sie etwas ungeduldig sind, können Sie Ihre Schnürsenkel ganz einfach von Hand waschen. Dafür benötigen Sie ein Gefäß mit warmem Wasser und einem Schuss Spülmittel oder dem Sneaker-Reiniger Ihres Vertrauens. Einfach die Schnürsenkel ins Wasser legen und ca. 15 Minuten einwirken lassen. Für hartnäckigeren Schmutz nehmen Sie die raue Seite eines gewöhnlichen Küchenschwamms und bearbeiten damit die Schnürsenkel. Anschließend die Schnürsenkel erneut mit klarem Wasser abspülen und an der Luft trocknen lassen.
  • Schnürsenkel mit Zahnbürste und Spülmittel waschen: Wenn du unterwegs mal schnell eine Last-Minute-Lösung brauchst, haben wir genau das Richtige für dich. Nehmen Sie dazu eine alte Zahnbürste mit etwas Spülmittel und Wasser auf den Borsten und bürsten Sie über die schmutzigen Stellen an den Schnürsenkeln. Anschließend entfernst du die Waschmittelreste mit einem feuchten Tuch und trocknest die Schnürsenkel mit einem Föhn.
  • Schnürsenkel wieder richtig weiß machen: Die obigen Tipps lassen sich auf jede Schnürsenkelfarbe anwenden. Aber was, wenn die weißen Schnürsenkel unserer geliebten weißen Sneakers aussehen, als wären sie einmal durch den Dreck gezogen worden? Um Ihre Schnürsenkel wieder strahlend weiß zu bekommen, ist der erste Schritt, die Schnürsenkel in lauwarmem Wasser mit etwas Waschmittel einzuweichen. Tränken Sie das Ganze dann mit etwas Backpulver und reiben Sie es ein. Aber Vorsicht mit dem Backpulver: Reiben Sie das Backpulver nicht zu stark ein, sonst fransen die Schnürsenkel aus. Dann ausspülen, ausdrücken und aufhängen. Et voilà! Die Schnürsenkel sehen wieder aus wie neu!

Feuchttücher aus der Wickeltasche

Ein Wundermittel – immer dabei und sofort griffbereit in der Handtasche oder Wickeltasche. Sind die Sneaker matschig oder durch einen Pfützensprung beschädigt worden, einfach über den Schuh wischen und er ist blitzsauber.

Genau, den Schmutzradierer von dm kennt jede Mama. Das ist der Schmutzradierer, den Sie auch zu Hause für Schmutzflecken an den Wänden verwenden – das Wundermittel schlechthin. Einfach den Schmutzradierer wie gewohnt leicht anfeuchten und damit vorsichtig über die Schuhe fahren.

mit Natron und klarem Essig die Schuhe wieder schön sauber machen

Diese Reinigungsmischung wird genauso wie Methode Nr.1 ​​verwendet, außer dass das Spülmittel verwendet wurde durch Essig ersetzt.

Da Bleiche sehr aggressiv ist, sollten Sie unbedingt Gummihandschuhe tragen. Außerdem empfehle ich diese Methode nur zum Reinigen von weißen Sohlen und Gummizehen. Tränken Sie dazu ein Wattestäbchen mit Bleichmittel und reiben Sie damit vorsichtig die weißen Gummiteile der Schuhe ein. Danach sollte man mit einem feuchten Tuch nachwischen {allerdings mit einem, das Bleichflecken bekommen kann, denn die kommen bestimmt mit ;)}