Saltar al contenido

wie bekomme ich schutzfolie auf handy

diciembre 6, 2022

Eigentlich verrät es schon der Name: Eine Handy-Schutzfolie soll Schäden am eigenen Mobilgerät verhindern. Dazu wird es am Display befestigt. Je nach Typ – dazu gleich mehr – hält es unterschiedlichen Belastungen stand. Manche Modelle bieten lediglich eine zusätzliche Barriere gegen Kratzer, andere halten sogar Hammerschlägen stand. Je nach Wunsch können Sie auch eine Displayschutzfolie kaufen, die die Privatsphäre schützt oder bei ausgeschaltetem Bildschirm als Spiegel fungiert.

Eines haben sie jedoch alle gemeinsam: Sie bieten eine Schutzschicht für Ihr Smartphone-Display. Dies ist besonders praktisch, wenn Sie Ihr Handy immer bei sich tragen. Denn dann ist es mitunter starken Belastungen ausgesetzt. Selbst ein sehr starkes Denim-Material allein kann in einigen Fällen zu Kratzern führen, geschweige denn, dass der Schlüssel in derselben Tasche landet.

Displayreiniger, Desinfektionsmittel und Hygienesprays

Für die chemische Reinigung gibt es viele Möglichkeiten: Reinigungsmittel wie alkohol-, seifen- oder laugenhaltige Glasreiniger reinigen gut, greifen aber auf Dauer an die fettabweisende Oberfläche des Smartphones. Daher sind Hygienesprays mit natürlichen Inhaltsstoffen optimal. Diese finden Sie in Drogerien oder Apotheken. Mittlerweile gibt es auch spezielle Displayreiniger, die meist gut wirken und die Oberfläche schützen.

Wenn Sie im Internet nach Tipps suchen, die Ihnen helfen, Ihr Handy zu reinigen, werden Sie manchmal auch Ratschläge finden, die sich als gefährlich erweisen könnten. Überprüfen Sie also immer die Hinweise, die Sie finden. Als Faustregel gilt: Wasser, Glasreiniger und alkoholhaltige Reinigungsmittel sollten Sie nicht in die Nähe Ihres Smartphones bringen. So reinigen Sie Ihr Handy richtig.

Nur zu Weihnachten bei A1: 5G in allen Tarifen. Kostenlose Aktivierung statt 49,90 €!

Weitere Infos

Displayschutz im nassen Zustand anbringen

Wie bereits erwähnt, lässt sich der Displayschutz leichter anbringen, wenn eine kleine Folie vorhanden ist Wasser auf dem sauberen Display. Wir empfehlen Ihnen, einen Wassersprüher oder eine alte Reinigungsflasche zu verwenden, die Sie sorgfältig gereinigt haben. Die Flasche sollte nur Wasser enthalten und einen Zerstäuber haben. Am besten eignen sich hier kleine Flaschen Glasreiniger oder Desinfektionsmittel, da diese das Wasser sehr fein versprühen und man einen gleichmäßigen Wasserfilm auf das Display auftragen kann.

Wenn Sie eine Schutzfolie mit „Bulletproof Glass“/Gorillaglas kaufen, ist dies nicht nur für den Schutz Ihres Smartphones von Vorteil, denn das Anbringen der Folie ist wesentlich einfacher als bei normalen Displayschutzfolien. Die Folien sind so stabil, dass sie keine Luftblasen einschließen können. Es reicht aus, das Display vorher ordentlich zu reinigen und dann bündig aufzulegen. Fertig.

Zweiter Schritt: Trägerfolie entfernen und Schutzfolie positionieren

Nachdem der Bildschirm gereinigt wurde, können Sie nun die Trägerfolie entfernen. Positionieren Sie die Klebeschicht (Klebeseite nach unten) über Ihrem Smartphone. Sie können sich an der Kamera und allen Ausschnitten orientieren. Nehmen Sie sich Zeit, denn die Panzerfolie lässt sich nur schwer nachjustieren. Kleben Sie die Schutzfolie langsam über das Display.

Nachdem die Schutzfolie angebracht wurde, muss diese nur noch auf das Display gedrückt werden. Einfach mit beiden Fingern von der Mitte nach außen ziehen (siehe Video). Dadurch kann die Luft entweichen. Sollten noch Luftblasen vorhanden sein, kannst du diese einfach mit deinen Findernägeln oder mit einer Karte an die Ränder drücken. Sonst verschwinden sie nach ein paar Tagen von alleine.