Saltar al contenido

wie bekomme ich straffen bauch

diciembre 1, 2022

Wir haben alle gelernt, dass man den Fettabbau nicht auf einen Bereich des Körpers abzielen kann. Wichtig ist aber trotzdem, die störenden Körperpartien mit Muskeln auszustatten, damit alles etwas gestrafft wird.

Der Unterbauch – der Bereich unterhalb des Bauchnabels – ist oft ein echtes Sorgenkind. Aber es muss nicht sein. Mit diesen 5 effektiven Übungen für zu Hause sagen wir unerwünschten Wölbungen offiziell den Kampf an!

Plank – die wahrscheinlich beste Bauchübung der Welt

Beim Unterarmplanken trainierst du nicht nur die Bauchmuskulatur, sondern den gesamten Rumpf. Diese Übung ist super effektiv und ein Muss für dein Bauchtraining.

Tipp 1: Flacher Bauch durch Ernährungsumstellung

Es kommt darauf an, was, wie viel und wie man isst. Nahrung, die nicht ausreichend aufgespalten ist, ist schwerer zu verdauen. Und wer beim Essen viel redet, schnappt nach Luft und bekommt einen aufgeblähten Bauch. Es hilft, wenn Sie feste Essenszeiten festlegen, statt drei (zu) großen Mahlzeiten mehrere kleinere Mahlzeiten zu sich nehmen und sich bewusst ernähren. Essen Sie mehr gekochtes Gemüse, Vollkornprodukte, Reis, fettarme Milchprodukte, fettarmes Fleisch und Fisch, um Gewicht zu verlieren, und ernähren Sie sich abwechslungsreich. Minimieren Sie den Verzehr von Hülsenfrüchten und rohem Gemüse, da diese den Magen aufblähen – auch bei Weißmehlprodukten, Fett und Süßigkeiten sollten Sie sparen. Dagegen fördern Lebensmittel mit Vitamin B wie Grünkohl, Feldsalat, Makrele, Kalb, Spinat, Bananen, Blumenkohl, Huhn, Hering und Avocado eine straffere und glattere Haut. Generell ist es wichtig, seine Ernährung bewusst umzustellen und keine Diäten zu machen, da diese oft mit dem Jo-Jo-Effekt in Verbindung gebracht werden.

Eine aufrechte Körperhaltung lässt den Bauch straffer und flacher erscheinen. Halten Sie Ihren Rücken gerade und unterstützen Sie die aufrechte Position, indem Sie Ihre Füße gerade auf den Boden stellen. Eine aufrechte Körperhaltung ist beim Gehen und Stehen genauso wichtig wie beim Sitzen. Spanne deine Gesäßmuskeln an und ziehe deine Schultern leicht nach hinten. Yoga kann Ihnen bei einer gesunden Körperhaltung helfen.

Tipp – Halbiere Kohlenhydrate

Ich konnte es nicht glauben, als ich herausfand, dass kohlenhydrathaltige Lebensmittel wie Obst dick machen (mehr Infos hier).

Kohlenhydrate lösen im Körper ein Hormon namens Insulin aus. Insulin ist wichtig, weil es Nährstoffe in unsere Zellen transportiert. Leider beschleunigt dieses Hormon auch den Aufbau von Körperfett in der Bauch-, Bein- und Gesäßregion und verhindert gleichzeitig die Fettverbrennung.