Saltar al contenido

wie bekomme ich sturmfrei

diciembre 2, 2022

Orkan „Sabine“ hat am Wochenende für Verkehrschaos gesorgt. Die Deutsche Bahn stellte ihren Zugbetrieb vorübergehend ein, auch viele Flüge wurden aus Sicherheitsgründen gestrichen. Was Sie tun können, wenn Sie von Verspätungen betroffen sind oder Schäden reklamieren müssen, erfahren Sie in unserer Übersicht.

Muss ich trotz Sturm zur Arbeit kommen?

Warum ist ein Trainingsplan so wichtig?

Ein Trainingsplan hat mehrere Vorteile.

  1. Es gibt dir Orientierung. Mit einem Trainingsplan kannst du nicht nur deine zukünftigen Trainingseinheiten planen, sondern auch vergangene Trainingseinheiten nachverfolgen. So gehen Sie das Einsamkeitstraining systematisch an und trainieren nicht nur nach Gefühl.
  2. Sie können Ihre Fortschritte und Rückschläge sehen und analysieren. Wenn Sie Ihrem Hund anhand eines Trainingsplans beibringen, allein gelassen zu werden, empfehle ich Ihnen, dort auch Besonderheiten einzutragen. Dies können bestimmte Ereignisse der Woche oder des Tages sein (z. B. Stress bei der Arbeit oder Besuch in einer Hundetagesstätte). Langfristig lässt sich oft ein Muster erkennen, wann es im Training besser und wann schlechter läuft. So können Sie zum Beispiel feststellen, dass Ihr Hund nach dem Besuch in der Hundetagesstätte entspannter (bzw. unruhiger) ist und das Training besser (schlechter) funktioniert.
  3. Sie laufen nicht Gefahr, zu viele Fortschritte zu machen. Wenn du ohne Trainingsplan trainierst, ist das Training sehr emotionsbasiert. Und wenn Sie eine Phase mit guten Fortschritten haben, fordern Sie Ihren Hund möglicherweise zu schnell zu stark. Ein Trainingsplan kann dabei helfen, denn hier kannst du Trainingszeiten systematisch festlegen und hast immer im Blick, welche Zeitsprünge für deinen Hund machbar und okay sind.
  4. Ein Trainingsplan sorgt für Motivation und Durchhaltevermögen. Im Training, entspannt alleine zu bleiben, wird es immer wieder Phasen geben, in denen es nicht so gut läuft oder in denen das Training stagniert. Auch hier können Gefühle täuschen und wir haben dann den Eindruck, dass wir gar nicht vorankommen. Ein Blick auf den Trainingsplan hilft zu sehen, welche Fortschritte man über die lange Zeit schon gemacht hat. Das motiviert, dranzubleiben und Phasen des Rückschritts oder der Stagnation zu überstehen.

Phase 3: Erkenntnis und Traurigkeit

Eines ist klar: nach einem Tag voller Alkohol, Stromverbrauch, lauter Musik und der Erkenntnis, dass keiner meiner Freunde so entspannt ist wie Ich merke (bezogen auf besagten Tag, und nur darauf), dass ich mehr auf die Bilder meines Kindes als auf den Fernseher starre. Der Alkoholgehalt tut sein Übriges. Ich vermisse meine Tochter und ein bisschen meine Frau. Ich denke an die schönen Momente. Das ständige Gebrüll in den ersten Monaten schließe ich dezent aus. Natürlich. Diese verdammt selektive Wahrnehmung! Ich bin traurig und gehe nach einer weiteren Episode der Serie The Wonderful World of Wars von Time Life zusammengekauert ins Bett. Am nächsten Morgen hole ich meine kleine Familie ab. Ich will nicht mehr ausschlafen. Abschied sturmfrei! Bis zum nächsten Mal!

Die Idee zu dem Blogbeitrag kam von daddyfiles.com

Warum einen jungen Hund mit Nahrungsergänzungsmitteln unterstützen?

Die Puppy Power Snacks von Mammyl riechen sehr intensiv und Thor schmeckt sehr gut. Natürlich kann man sich fragen, warum man einem gesunden Junghund Nahrungsergänzungsmittel geben sollte. Ich persönlich sehe das als eine Art Investition in die Zukunft meines Hundes. Da wir sehr sportliche und auch aktive Zughundesportler sind, ist es mir sehr wichtig, dass unter anderem der Bewegungsapparat meiner Hunde stark und gesund ist und lange so bleibt. Jeder von uns hat wahrscheinlich schon einmal gehört, dass Welpen im ersten Lebensjahr keine Treppen steigen oder zu hoch springen dürfen. Denn die Gelenke und Knochen junger Hunde sind noch sehr empfindlich und nicht voll belastbar. Übermäßiger Stress, bevor der Hund ausgewachsen ist, kann lebenslange Probleme verursachen. Und genau aus diesem Grund ist es wichtig, dass der Hund gesund wächst. Zu schnelles Wachstum kann auch schädlich sein.

  • Reis
  • Gemüse Glycerin
  • Schizochytrium (20 % DHA) 8 %
  • Hydrolysierte Hühnerleber 5,9 %
  • Hagebutte
  • Kieselsäure
  • Hühnerfett
  • Bierhefe
  • Eierschalenpulver
  • Grünlippmuschel
  • Lezithin
  • Kamillenblüten
  • Fenchelsamen
  • Spirulina
  • Inulin
  • MOS
  • FOS
  • Rosmarin
  • Betaglucane
  • Biotin