Saltar al contenido

wie bekomme ich trübes wasser wieder klar

diciembre 1, 2022

Trübes oder milchiges Poolwasser kann durch verschiedene Faktoren ausgelöst werden: Angefangen bei einer fehlerhaften Filter- oder Pumpenfunktion, über unzureichende Anwendung von Pflegeprodukten bis hin zu erhöhten organischen Schadstoffen wie Hautcremes. Typische Ursachen sind unten aufgeführt.

Was hilft gegen Algen im Pool?

Befinden sich Algen im Pool, sollten Sie diese zunächst mit einem Kescher aus dem Wasser holen. Auch die Beckenränder und der Boden sollten gereinigt werden, damit sie hinterher algenfrei sind. Meist helfen mehrere Schockchlorungen, die Algen wieder loszuwerden. Dabei handelt es sich um eine kurzzeitige Überdosierung von Chlor, das über das Filtersystem ins Wasser gemischt wird. Je nach Pool muss das Filtersystem ggf. rückgespült werden. Ist das Algenproblem damit immer noch nicht gelöst? Anschließend alle Komponenten sorgfältig reinigen. Bei hartnäckigem Bewuchs führt kein Weg daran vorbei, das Wasser komplett auszutauschen.

Aber wie stellt man sicher, dass sich Algen gar nicht erst bilden? Als erste vorbeugende Maßnahme gegen Algen empfiehlt sich eine Poolabdeckung. Warum hilft sie? Durch das fehlende Tageslicht vermehren sich die Algen weniger stark. Auch Algizide oder Algenvernichter verhindern das Algenwachstum. Achten Sie auf den Phosphatwert, diesen sollten Sie so niedrig wie möglich halten. Auch hier können Sie bestimmte Systeme einsetzen, wie zum Beispiel das Aquavision Pool Management System von Behncke: Es reduziert das Wachstum von Algen und Bakterien und hält den Phosphatwert auf Null. Ultraviolette Strahlung wird auch zur Bekämpfung von Algen eingesetzt. Gleichzeitig hindern leistungsstarke Hightech-Lampen eine ganze Reihe von Mikroorganismen daran, sich zu vermehren.

Hoher/Niedriger pH-Wert

Lassen Sie uns hier nicht zu technisch werden, aber der pH-Wert Ihres Poolwassers oder wie sauer oder basisch es ist, kann auch dazu führen, dass Ihr Poolwasser trüb wird oder klar.

Wenn das Wasser zu basisch ist, also einen pH-Wert über 8,0 hat, kann das Chlor nicht mehr so ​​gut wirken (Quelle).

Überhöhter Chlorgehalt

Überhöhte Chlorkonzentration kann Lungen- und Hautreizungen verursachen. Das ist besonders gefährlich für Menschen mit Atemwegserkrankungen wie Asthma oder Bronchitis.

Chlorminen sind ein Nebenprodukt der Chlorierung des Schwimmbeckens und ebenfalls irritierend. Darüber hinaus können Chloramine auch Korrosion verursachen.

Mangel an Desinfektionsmittel (zB Chlor oder Brom)

Ablagerungen im Pool werden von Ihrem Desinfektionsmittel (zB Chlor) angegriffen. Allerdings sind die Desinfektionsmittel nicht für große Feststoffmengen ausgelegt. Dazu gibt es das Filtersystem.

Wenn der Filter die Feststoffe nicht aus dem Wasser entfernt oder man mit Poolsauger oder Poolnetz nachhilft, ist das Desinfektionsmittel schnell aufgebraucht.