Saltar al contenido

wie bekomme ich weiß fugen sauber

diciembre 11, 2022

Bei kleineren Flächen einige Tropfen Nagellackentferner auf ein Wattestäbchen geben und den Schmutz damit abtupfen.

Mit weißer Kreide (bekommst du hier) kannst du Schmutz und Grauschleier aus weißen Fliesenfugen entfernen. Auch hier kommt eine ausrangierte Zahnbürste zum Einsatz, die vorher leicht angefeuchtet wird. Nun die Mischung mit kreisenden Bewegungen auf die Fugen auftragen und anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen.

So reinigen Sie Silikonfugen

Wenn Ihre Silikonfugen gereinigt werden müssen, mischen Sie Essigessenz mit etwas Wasser. Tränken Sie ein Tuch darin und verteilen Sie die Mischung großzügig auf den Fugen. Bei hartnäckigen Verschmutzungen das Tuch 30 Minuten auf den Fugen belassen. Anschließend alles sorgfältig waschen und mit einem sauberen Tuch trocknen.

Silikonfugen lassen sich ohne großen Aufwand erneuern.

Fazit: Verschönern Sie Ihr Zuhause auf die eine oder andere Weise

Ob Sie Ihr Haus modernisieren, nur renovieren oder gar sanieren müssen, hängt vom Zustand der Immobilie ab. Wenn das Haus komplett intakt ist und Sie den Immobilienwert erhalten oder steigern möchten, bieten sich Modernisierungsarbeiten an – diese lassen sich mit einem entsprechenden Darlehen finanzieren. Bei Baumängeln ist eine Renovierung fällig. Und wenn die Wohnräume in Ihrem Zuhause eine neue Wandgestaltung vertragen könnten, zum Beispiel im Wohnzimmer, oder Sie alte Tapeten entfernen möchten, ist eine kleine Renovierung schnell und einfach erledigt.

Weiße Fugen reinigen

Auch weiße Fugen reinigen sich nicht von selbst, daher muss man darauf achten, die Zwischenräume zwischen den Fliesen schön sauber zu halten, besonders in Bad, Toilette und Küche. Jedes Gelenk vergilbt mit der Zeit. In der Regel werden dunkle Fugen hell und helle Fugen dunkel. Das ist das Unfaire, denn egal für welche Fugenfarbe Sie sich entscheiden, Sie werden immer Schmutz sehen.

Die häufigsten Schmutzquellen sind Fett (Küche) und Kalk (Bad/WC), die es zu beseitigen gilt. Ein weiteres sehr häufiges Problem ist Schimmel, der in Fugen auftritt.

Fugen reinigen mit Essig und Zitronensäure

Essig ist ein echtes Allroundtalent im Haushalt. Es zeichnet sich vor allem durch seine schmutz- und kalklösende Kraft aus. So lassen sich mit Essig nicht nur Wasserflecken aus Waschbecken und Dusche entfernen, sondern auch aus Fliesenfugen in Bad oder Toilette.

Gleichzeitig wirkt Essig auch gegen Schimmel. Aber Vorsicht: Die Säure im Essig kann Fliesen aus Naturstein beschädigen, zum Beispiel Marmor, Schiefer oder Granit. Auch bei Silikonfugen sollten Sie die Finger von Essig lassen und stattdessen auf Zitronensäure zurückgreifen – erhältlich als Pulver in der Drogerie. Denn der Essig greift die im Silikon enthaltenen Weichmacher an.