Saltar al contenido

wie bekomme ich weisse fugen sauber

diciembre 6, 2022

Besonders in den Frühlingsmonaten sind die Menschen mit dem Frühjahrsputz beschäftigt, sowohl drinnen als auch draußen. In den kalten Wintermonaten war manches nicht möglich, weil es wetterbedingt nicht möglich war. Wer käme bei Minusgraden auf die Idee, seine Fenster zu putzen? Wahrscheinlich niemand. So widmet man sich, sobald es die Temperaturen zulassen, gerne seinen Fenstern. Dazu gehören die Fenster, die Fensterrahmen aber auch die Fugen an den Fensterrahmen. Diese sind meist weiß, sie verschmutzen oft durch Umwelteinflüsse, in vielen Fällen werden sie sogar von Feuchtigkeit aus dem Vorrat angegriffen.

Niemand will saubere Fenster und Rahmen und dreckige Fugen. Wenn ja, dann sollten sie wieder strahlend weiß sein. Ist der Stick an unseren Gelenken angekommen, ist es besonders wichtig ihn zu behandeln, denn er kann gesundheitsschädlich sein. Ist der Stick jedoch zu weit vorgedrungen, bleibt nichts anderes übrig, als das alte Silikon zu entfernen und die Fenster neu auszurichten. Das muss aber nicht sein, wenn Sie beim Fensterputzen immer auch die Fugen reinigen.

Backpulver & Pinsel – Backzutat als Reiniger

Backpulver mit etwas Wasser zu einer Paste verrühren. Befeuchte eine weggeworfene Zahnbürste und trage das hausgemachte Reinigungsmittel auf die verschmutzte Stelle auf. Lassen Sie die Paste ca. 45 Minuten einwirken und reinigen Sie die Fugen anschließend mit lauwarmem Wasser und einem Tuch. Graue Fliesen werden mit diesem einfachen Hausmittel wieder hell und sauber.

Stellen Sie eine Reinigungsmischung aus drei Teilen Soda und einem Teil Wasser her (zum Beispiel drei Tassen Soda und eine Tasse Wasser). Die Mischung mit einer Zahnbürste in die verschmutzten Fugen einbürsten und das Reinigungsmittel 45 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit klarem Wasser abspülen.

So reinigen Sie Silikonfugen

Wenn Ihre Silikonfugen gereinigt werden müssen, mischen Sie Essigessenz mit etwas Wasser. Tränken Sie ein Tuch darin und verteilen Sie die Mischung großzügig auf den Fugen. Bei hartnäckigen Verschmutzungen das Tuch 30 Minuten auf den Fugen belassen. Anschließend alles sorgfältig waschen und mit einem sauberen Tuch trocknen.

Silikonfugen lassen sich ohne großen Aufwand erneuern.

Fugen reinigen mit Essig und Zitronensäure

Essig ist ein echtes Allroundtalent im Haushalt. Es zeichnet sich vor allem durch seine schmutz- und kalklösende Kraft aus. So lassen sich mit Essig nicht nur Wasserflecken aus Waschbecken und Dusche entfernen, sondern auch aus Fliesenfugen in Bad oder Toilette.

Gleichzeitig wirkt Essig auch gegen Schimmel. Aber Vorsicht: Die Säure im Essig kann Fliesen aus Naturstein beschädigen, zum Beispiel Marmor, Schiefer oder Granit. Auch bei Silikonfugen sollten Sie die Finger von Essig lassen und stattdessen auf Zitronensäure zurückgreifen – erhältlich als Pulver in der Drogerie. Denn der Essig greift die im Silikon enthaltenen Weichmacher an.

Wie man Essig oder Zitronensäure verwendet, um Fugen aufzuhellen

Essig oder Zitronensäure mit Wasser verdünnen und diese Mischung auf Fugen auftragen. Aber Vorsicht: Das alkalische Gelenk kann durch das säurehaltige Mittel beschädigt werden. Verdünnen Sie daher immer lieber etwas mehr als zu wenig und probieren Sie es eventuell an einer verdeckten Stelle kurz aus, bevor Sie damit Ihre Gelenke aufhellen möchten.

Achtung: Eine Verwendung mit Silikonfugen kann an dieser Stelle nicht empfohlen werden!