Saltar al contenido

wie bekomme ich wellen in meine haare

diciembre 6, 2022

Welliges Haar ist oft viel feiner als lockiges Haar. Außerdem ist es bei weitem nicht so trocken und nicht so kaputt. Daher braucht es nicht ganz so viel Feuchtigkeitspflege. Die lockigen Produkte sollten bei welligem Haar sparsamer eingesetzt werden als bei der Curly-Girl-Methode. Zu viele Produkte können welliges Haar beschweren und fettig machen. Die Wellen haben dann keinen Halt mehr. Aus diesen Gründen habe ich die Wavy Girl Methode speziell für welliges Haar entwickelt. Die getesteten Produkte waren Milkshakes Curl Passion Shampoo und Nutricurls Micellar Shampoo for Curls. Beide Produkte sind für welliges und lockiges Haar geeignet. Das Nutricurls Shampoo enthält Mizellen, die das Haar schonend von Rückständen befreien und Haar und Kopfhaut pflegen. Außerdem soll es einen Anti-Frizz-Effekt haben und für mehr Definition sorgen. Das Curl Passion Shampoo von Milkshake wurde entwickelt, um das Haar sanft zu reinigen und es weich und kämmbar zu machen. Locken sollten auch mehr Sprungkraft bekommen. Sie klingen beide großartig, nicht wahr?

Ich habe beide Produkte über einen Zeitraum von einigen Wochen getestet. Leider hat das Curl Passion Shampoo meine Haare trocken statt weich aussehen lassen und ich hatte auch mehr Frizz als sonst. Das Mizellen-Shampoo hingegen versorgte meine Haare mit Feuchtigkeit und meine Wellen hatten mehr Sprungkraft und Definition als sonst. Aber was soll ich sagen, ich bin sowieso ein großer Fan von Wellas Nutricurls-Sortiment! Also das Mizellenshampoo ist mein persönlicher Gewinner. 🙂

RAHUA DRY SHAMPOO

Wenn du dich am zweiten oder dritten Tag mit deinen Haaren nicht so wohl fühlst, aber morgens keine Zeit hast, deine Haare zu waschen, am besten Abhilfe schafft ein Trockenshampoo nach. Ich mag Rahua’s sehr, weil es kein Aerosol braucht und ein feiner Pulvernebel herauskommt, wenn man die Flasche drückt. Man muss es sehr gut einarbeiten, besonders bei dunklen Haaren, aber bei mir funktioniert es ganz gut und es sieht viel frischer aus. Hauptsächlich ziehe ich es anderen vor, weil ich keine stark parfümierten Trockenshampoos mag.

Anstatt meine Wellen mit einem normalen Haarspray zu behandeln, verwende ich das Ouai Waves Spray. Dank zahlreicher Features und prominenter Fans ist es heute ein weltweiter Bestseller. Wieso den? Die Anwendung ist denkbar einfach, nämlich „einfach aufsprühen und kneten!“ und klebt oder beschwert das Haar nicht, wie es andere Styling-Sprays tun. Es zaubert einen schönen, nicht zu perfekt gestylten Look, der die natürliche Haarstruktur und Wellen betont und sich leicht wieder ausbürsten lässt. Für mich zaubert es den perfekten Undone-Look.

Also, was kannst du aus meinem Fehler lernen?

Beschäftige dich mit deinen Haaren.

Wie fühlen sie sich? Wie siehst du aus? Wie reagierst du?